MedienForum

deutschsprachiger Redaktionen aus Rumänien, Ungarn, Serbien und Kroatien

Wir sind umgezogen!

HIER GEHT ES ZUM NEUEN PORTAL.

Im Beitrag anbei, erreichen Sie uns über einen Klick auf das neue Logo.  



Diese Seite bleibt weiterhin als Archiv des MedienForums für den Zeitraum 2008-2015 bestehen.


Share

Österreichische Kulturtage in Arad - 2. Auflage

Österreich feiert 60 Jahre seit der Unterzeichnung des Staatsvertrags, der die Souveranität des Landes wieder herstellte. Im selben Jahr 1955 wurde am 26. Oktober per Gesetz die österreichische Neutralität beschlossen. Dieser Tag gilt auch heute als der Nationlfeiertag Österreichs. Im Zeichen dieser runden Jahreszahl standen die diesjährigen österreichischen Kulturtage in Arad, die vom 9. bis zum 11. November 2015 ausgetragen wurden. Adi Ardelean war dabei und berichtet.

20151109_OEKulturtageAR1  


20151109_OEKulturtageAR2  



Share Adrian Ardelean, Arad, 9.-11.11.2015

Hinweise aus der Rechtspraxis - Insolvenz in Rumänien

Die Insolvenz bezeichnet die Situation eines Unternehmens, das seine Zahlungsverpflichtungen nicht mehr erfüllen kann. Sie ist also gekennzeichnet durch akute Zahlungsunfähigkeit, mangelnde Liquidität oder Überschuldung. In Österreich und der Schweiz spricht man von Konkurs, womit die Versammlung der Gläubiger zur gerichtlichen Teilung des Vermögens eines Schuldners gemeint ist. Auch in Deutschland wurde bis zur Einführung der Insolvenzordnung der Begriff Konkurs verwendet. In Anlehnung an den italienischen Begriff banca rotta (zerschlagener Tisch) wird gelegentlich das Wort Bankrott gebraucht, wobei in Deutschland der Bankrott juristisch gesehen eine Straftat ist. In der Umgangssprache kommt das Wort Pleite vor, das stark negativ besetzt ist. Die Art und Durchführung einer Insolvenz ist in den einzelnen Staaten unterschiedlich geregelt. Wie das Insolvenzverfahren in Rumänien funktioniert bzw. wie man mit den Forderungen der Gläubiger umgeht, die nach der Insolvenzeröffnung eines Schuldners entstehen - darüber erkundigte sich bei der Anwaltskanzlei Hategan meine Kollegin Hannelore Neurohr. Rechtsanwältin Florina Mattik gibt Auskunft.

20151008_HR  



Share Hannelore Neurohr, Temeswar, 08.10.2015

25 Jahre Deutsche Einheit in Bukarest und Temeswar gefeiert

Am 3. Oktober hat Deutschland den 25. Jahrestag seiner Wiedervereinigung in Frieden und Freiheit gefeiert. Auch in diesem Jahr richtete die Deutsche Botschaft in Bukarest den traditionellen Empfang zum Tag der Deutschen Einheit aus. Der Empfang, der dieses Jahr am 5. Oktober im Rumänischen Nationaltheater in Bukarest stattfand, bot Gelegenheit mit Landsleuten und Freunden Deutschlands aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft die engen und vielfältigen Beziehungen zwischen Deutschland und Rumänien auf besondere Art zu feiern. Darüber eine Reportage von Radio Bukarest.

25 Jahre deutsche Einheit Bukarest  


10.05. TDE 2015 - Teil1  


10.05. TDE 2015 - Teil2  



Share Monica Strava, Bukarest & Astrid Weisz, Temeswar, 5.10.2015

Zukunftswerkstatt des FunkForums im ungarischen Szeged

Die Mitglieder des Journalistenvereins FunkForum trafen sich am vergangenen Wochenende im ungarischen Segedin. Mit dabei waren Redakteure deutschsprachiger Medien aus den Bereichen Radio, TV und Print aus Rumänien, Ungarn und Deutschland. Angesprochen wurden die Herausforderungen der grenzüberschreitenden und medienübergreifenden Zusammenarbeit und beschlossen wurden künftige Arbeitsweisen im Verein, den es bereits seit fast 15 Jahren gibt. Adi Ardelean berichtet.

20150926_FF-Treff  



Share Adrian Ardelean, Szeged, 26.09.2015

Hinweise aus der Rechtspraxis - Unabhängige Tätigkeiten

Die Steuerbehörden in Rumänien nehmen eine neue Klassifizierung der von natürlichen Personen ausgeübten gewinneinbringenden Tätigkeiten vor. Aufgeteilt werden sie in abhängige und unabhängige Tätigkeiten und dementsprechend werden sie auch besteuert. Über die Unterschiede zwischen den beiden Termini, die Kriterien, die zur Aufteiling dieser Tätigkeitskategorien führen sowie über die Folgen einer Umklassifizierung erkundigte ich mich bei der Anwaltskanzlei Hategan. Rechtsanwältin Florina Mattik gibt Auskunft.

20150910_HR  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 10.09.2015

Top Hits seit 15 Jahren - Dj Ötzi exklusiv-Interview

Ein richtiger Reporter hat sein Aufnahmegerät immer dabei. Das war auch bei unserem Kollegen, Gabor Schulteisz der Fall. Bei seinem diesjährigen Österreich-Urlaub hatte er das Mikrofon auch bei einem Dj Ötzi Konzert mit sich gehabt. Gerhard Freidel, alias Dj Ötzi war  bereit nach dem Konzert ein Interview für Funkforum zu geben.

DJ OETZI  



Share

Als Dorfschreiberin in Katzendorf - Carmen Francesca Banciu

Katzendorf ist ein kleiner Ort in der Nähe von Reps in Siebenbürgen. Der Schriftsteller und Regisseur Frieder Schuller hat sich hier niedergelassen. Er wurde in Katzendorf geboren, ist während des Kommunismus ausgewandert und bietet seit 1990 im Pfarrhaus von Katzendorf einen kulturellen Treffpunkt. Seit einigen Jahren lädt er Schriftsteller für ein Jahr ein, Dorfschreiber von Katzendorf zu sein. In diesem Jahr ist die gebürtige Banaterin Carmen Francesca Banciu bei ihm zu Gast und berichtete über das Leben im Dorf. Annik Trauzettel traf Carmen Francesca Banciu in ihrer Wirkungsstätte in Katzendorf.

07.15. interview carmen francesca banciu  



Share Annik Trauzettel, Katzendorf, 10. Juli 2015

Donaukulturkonferenz in Temeswar

Die Donaukulturkonferenz fand vergangene Woche zum ersten Mal in Rumänien statt undzwar in Temeswar. Das grenzüberschreitende Treffen, das bereits zur 3. Auflage kam, setzte sich als Ziel, ein festes Kommunikationsnetzwerk im Donauraum zu schaffen, woraus neue gemeinsame Kulturprojekte entstehen sollen. Die Arbeiten der Konferenz verfolgte Adi Ardelean.

20150626_Donaukulturkonferenz1  


20150626_Donaukulturkonferenz2  


20150626_Donaukulturkonferenz3  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 24.-26.06.2015

RTI sendet nicht nur für Sachsen weltweit

Für die Siebenbürger-Sachsen weltweit und aus verschiedensten Eigenheim-Studios gibt es seit einigen Jahren ein Online-Radio. RTI steht für Radio Transsylvania International. Wer hinter dem Programm steckt und wofür der Sender selbst steht erfuhr Astrid Weisz beim Heimattag der Siebenbürger-Sachsen in Dinkelsbühl.

06.09. RTI 1  


06.09. RTI 2  



Share Astrid Weisz,Temeswar, 9. Juni 2015

Siebenbürgisch-Sächsischer Wirtschaftsclub wird 5

Unternehmer aus den Reihen der Siebenbürger Sachsen haben einen eigenen Club – und das seit fast fünf Jahren. Die Carl-Wolff-Gesellschaft vereint vorwiegend Eigenständige sowie kleine und mittelständische Unternehmen, wobei die Herkunft selbst kein ausschließendes Kriterium ist. Bei jedem Heimattag in Dinkelsbühl it die die Carl-Wolff-Gesellschaft mit eigenen Veranstaltungen vertreten - in diesem jahr war es eine Vortragsreihe. Daran anschließend führte Astrid Weisz mit dem Vorsitzenden Reinhold Sauer ein Gespräch um mehr über den Verein zu erfahren.

06.04. CWG - Reinhold Sauer  



Share Astrid Weisz, Dinkelsbühl, 23. Mai 2015

Hinweise aus der Rechtspraxis - Abtretung der Geschäftsanteile an Dritte

Die Geschäftsanteile bezeichnen die Anteile eines Gesellschafters am Stammkapital einer Gesellschaft mit begrenzter Haftung. Diese Anteile können übertragen, veräußert oder abgetreten werden. Für die Abtretung der Geschäftsanteile an Dritte ist ein ordentliches Verfahren vor dem Handelsregister vorgesehen. Doch es gibt auch eine Anternative, sagen die Fachleute. Darüber erkundigte sich bei der Temeswarer Anwaltskanzlei Hategan meine Kollegin Hannelore Neurohr. Rechtsanwältin Florina Mattik gibt Auskunft.

20151112_HR  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 12.11.2015

Berglanddeutsche feiern Heimattag in Karansebesch

Der 3. Oktober gab in diesem Jahr im Banater Bergland gleich doppelten Grund zur Feier. Zum einen wurde auch in Reschitza der Tag der Deutschen Einheit gewürdigt, andererseits hat der Kultur- und Erwachsenenbildungsverein "Deutsche Vortragsreihe Reschitza" am Samstag auch den 22. Heimattag der Banater Bergland ausgerichtet. Der fand diesmal in Karansebesch statt. Zahlreiche Gäste waren von nah und fern angereist und wurden mit einem üppigen Programm belohnt.

10.06. Heimattag der BB Teil 1  


10.06. Heimattag der BB Teil 2   



Share Astrid Weisz & Gerhard Chwoika, Karansebesch, 03.Oktober 2015

Neue ifa-Redakteurin beim Funkforum

Lea Lang hat einen fürs Radio fast prädestinierten Namen. Ihr Lebenslauf zeugt jedoch von einer Vielzahl an verschiedensten Interessen, wie Sport, Theater, Jugendartbeit, Kirche, Minderheiten und Integration u.a.m. Ab September dieses Jahres unterstützt sie als ifa-Redakteurin das Funkforum in Temeswar in den Bereichen Jugend und Onlinepräsenz und tritt damit die Nachfolge von Annik Trauzettel an.

09.28. Lea Lang  



Share Astrid Weisz,Temeswar, 28.September 2015

Donauschwabenfest in Surgetin/Ungarn

Sie pflegen die gleichen Bräuche, tragen ähnliche Trachten und sprechen dieselbe Mundart mit ihren spezifischen ortsbezogenen Variationen. Man kann sie sogar als eine einheitliche Minderheit in Rumänien, Ungarn, Serbien und Kroatien betrachten. Die Donauschwaben. Ein Fest für die Angehörigen dieser Gemeinschaft beherbergte am ersten September-Wochenende die ungarndeutsche Ortschaft Surgetin in der Branau. Der Verein deutschsprachiger Journalisten aus Rumänien und Ungarn, das FunkForum, war dabei durch seinen Geschäftsführer, Adrian Ardelean, vertreten.

20150905_Donauschwabenfest_1  


20150905_Donauschwabenfest_2  


20150905_Donauschwabenfest_3  



Share Adrian Ardelean, Surgetin, 05.09.2015

Hinweise aus der Rechtspraxis - Dringlichkeitsverordnung im Bereich Steuerrecht

Die Regierung Rumäniens erließ am 23. Juli dieses Jahres eine Dringlichkeitsverordnung, die das aktuelle Steuergesetzbuch ergänzt, und die mehrere Gesetzesinhalte ändert. Sie trägt die Nummer 17/2015. Über die relevantesten Änderungen und Ergänzungen, die diese Dringlichkeitsverordnung im Bereich Steuerrecht regelt, erkundigte ich mich bei der Temeswarer Anwaltskanzlei Hategan. Rechtsanwältin Florina Mattik gibt Auskunft.

20150813_HR  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 13.08.2015

Islamischer Staat - Der Experte erläutert

Anschläge in Nord- Afrika, Frankreich, Krieg in Syrien und Irak – vor einigen Jahren musste die Öffentlichkeit in der Welt eine neue Gefahrquelle kennenlernen – den Islamischen Staat. Doch was ist der IS: ein Staat, eine Terrororganisation, eine starke Gruppe von Glaubenskriegern? „Endstation Islamischer Staat?“ unter diesem Titel hat der Islamwissenschaftler und Kenner der arabischen Welt Hermann Rainer ein Buch publiziert. Mit ihm hat Balázs Náray ein Interview geführt…
drhermannreiner13_  



Share Balázs Náray, Budapest, 07.13. 2015

Filmemacher beschäftigt sich mit Russlanddeportation

Der Filmemacher Florin Besoiu war im Juni zu Gast in Temeswar, um Interviews mit ehemaligen Russlanddeportierten zu machen. Aus den Filmaufnahmen soll ein Dokumentarfilm über das Schicksal der deutschen Minderheit in ganz Rumänien entstehen. Bei den Aufnahmen traf den Filmemacher Annik Trauzettel.

06.30. dokufilm florin besoiu  



Share Annik Trauzettel, Temeswar, Juni 2015

Hinweise aus der Rechtspraxis - Privatinsolvenz

Wenn eine natürliche Person zahlungsunfähig ist und keine selbständige wirtschaftliche Tätigkeit ausübt oder ausgeübt hat, kann sie Privatinsolvenz melden. Es geht dabei um eine Restschuldbefreiung, die dieser Person ermöglicht, nach einer Wohlverhaltensphase schuldenfrei zu werden. In Deutschland sprechen wir von einem Verbraucherinsolvenzverfahren, in Österreich von einen Schuldenregulierungsverfahren. In Rumänien soll ein ähnliches Verfahren solche Situationen regeln. Ein Gesetzesentwurf diesbezüglich wurde bereits vom rumänischen Parlament erarbeitet und wartet nun darauf, vom Staatspräsidenten unterzeichnet und im Amtsblatt veröffentlicht zu werden, damit er in Kraft treten kann. Über die wichtigsten Aspekte dieses Verfahrens erkundigte sich Adi Ardelean bei den Anwälten der Temeswarer Kanzlei Hategan. Rechtsanwältin Florina Mattick gibt Auskunft.

20150611_HR  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 11.06.2015

Studentenverein Gutenberg ausgezeichnet

Beim Heimattag der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl verleihen die Siebenbürgisch-Sächsische Jugend in Deutschland (SJD) und Studium Transylvanicum den dotierten Siebenbürgisch-Sächsischen Jugendpreis zum 22. Mal. Priesträger 2015 ist der deutschsprachige Studentenverein Gutenberg aus Klausenburg. Die Lobesrede hielt der Historiker und Vorsitzende des Demokratischen Forums der Deutschen aus Kronstadt Thomas ªindilariu. Für den musikalischen Rahmen sorgten Ingrid und Sebastian Hausl.

06.08. Siebenbuergischer Jugendpreis 2015  



Share Astrid Weisz,Temeswar, 8. Juni 2015

Dinkelsbühl - eine siebenbürgisch-sächsische Hochburg zu Pfingsten

Das jährliche Sachsentreffen fand am Wochenende in Dinkelsbühl statt. Zu diesem internationalen „Stell dich ein“ kamen über 15 Tausend Besucher meldeten die Veranstalter. Wenn der Großteil aus den verschiedenen Regionen Deutschlands anreiste, so gab es auch Gäste aus Österreich, Frankreich, Rumänien und Kanada. Es galt eine Vielzahl an Ehregästen zu begüßen aber auch für jeden Teilnehmer so manche Qual der Wahl zu bestehen beim vielseitigen Veranstaltungsangebot.

05. FM Sachsentreffen Dinkelsbuehl  


05.26. Heimattag - Int. H.W.Schuster 1  


05.26. Heimattag - Int. H.W.Schuster 2  



Share Astrid Weisz,Temeswar, 28. Mai 2015
Ältere Beiträge finden Sie im Archiv