MedienForum

deutschsprachiger Redaktionen aus Rumänien, Ungarn, Serbien und Kroatien

Auf Spurensuche in Orawitza

Eine Reportagereise ins Banater Bergland für junge Journalisten – dafür hatten sich elf Jugendliche aus Temeswar, Sanktanna und Reschitza so sehr interessiert, dass sie ganze vier Tage in den Bergen verbrachten.  Neben Wolfsberg und Reschitza besuchten die Jugendlichen auch per Banater Semmeringbahn den Ort Orawitza. 

12.07.Spurensuche Orawitza FERTIG  



Share Lea Lang, Temeswar, 08.12.2015

Tourismuschancen in Wolfsberg

Eine Reportagereise ins Banater Bergland für junge Journalisten – dafür hatten sich elf Jugendliche aus Temeswar, Sanktanna und Reschitza so sehr interessiert, dass sie ganze vier Tage in den Bergen verbrachten. Wolfsberg war dabei die erste Station und vor Ort traf sich die Gruppe nach dem Besuch der Heimatstubn mit dem Kartenschreiber von Enduromania sowie Papi, einem alteingesessenen Bewohner des Dorfes.
12.07.Reportage-Tourismus Wolfsberg FERTIG  



Share Lea Lang, Temeswar, 08.12.2015

Der deutschsprachige Lehrertag in Temeswar

Die Temeswarer Nikolaus-Lenau-Schule war am Wochenende Gastgeber des alljährlichen deutschsprachigen Lehrertages. Daran nahmen Deutschlehrer aus Rumänien aber auch aus anderen Ländern teil. Das Thema dieses Jahres lautete „Lesen-Schreiben-Sprechen“. Die Besprechungen wurden in 5 Arbeitsgruppen durchgefürht und eine davon befasste sich mit der Frage, ob das Medium Radio in den Deutschunterricht eingesetzt werden kann. Robert Tari war als Koordinator des Schüler-Projekts PausenRadio dabei. Adi Ardelean fasst zusammen.

10.25. Lehrertag  



Share Robert Tari, Temeswar, 25.10.2010

Sachsentreffen 2010 in Bistritz

Das 20.te Treffen der Siebenbürger Sachsen fand am vergangenen Wochenende (17.-19.09.2010) in Bistritz statt. Zeitgleich wurde auch ein Medienseminar veranstaltet. Besonders über die Zukunft der deuschten Minderheit und der deutschen Medien wurde dabei gesprochen. Robert Tari war vor Ort und leitete eine Jugendgruppe des PausenRadios. Gemeinsam sammelten sie Eindrücke und bastelten den folgenden Beitrag zusammen.

09.21. Sachsentreffen  



Share Robert Tari, Temeswar, 21.09.2010

ZfA-Medienseminar „Stadt Land Fluß“ in Mediasch

Recyceln Sie ihren Müll? Laut Statistiken nicht wirklich. Es sei denn, Sie gehören zu den 1% Prozent in Rumänien, die es tun. Wer hätte das gedacht? Wahrscheinlich niemand von den 95 Teilnehmern, die beim Medienseminar in Mediasch am vergangenen Wochenende teilgenommen haben. Dazu luden die Rumänien-vertreter der Zentralstelle für Auslandsschulwesen ZfA aus deutschland ein. Jedes Jahr führt die ZfA ein Projekt für Schüler der Klassen mit deutschem Unterricht durch, seien diese die Deutsches-Sprach-Diplom-Klassen oder jene mit Deutschem Fremdsprachen-Unterricht – kurz DSD-DFU-Klassen. Das diesjährige Projekt „Stadt, Land, Fluß” möchte, anders als die Vorgängerprojekte, mehr auf Alltagsprobleme in Rumänien eingehen. Ein Bericht von Robert Tari.

11.16. Medienseminar  



Share Robert Tari, Temeswar, 16.11.2010

Neue Rumäniendeutsche Publikation

Das unabhängige, selbstfinanzierte Nachrichtenmagazin punkto.ro ist das jüngste Angebot der rumänien-deutschen Presse. Auf der Internetseite www.punkto.ro wird betont, dass sich das Magazin besonders an ein qualitätsbewusstes Publikum wendet: in Rumänien lebende und tätige Geschäftleute, EU-Experten, Diplomaten, Expats, Manager, Kunst- und Kulturschaffende. Darum wird Punkto auch nicht an Zeitungsständen verkauft, sondern eher in Hotels angeboten. Beim Medienseminar in Bistritza von vergangenem Monat stellte die hermannstädter Korrespondentin Ruxandra Stanescu, das Magazin vor. Die PausenRadio-Mitglieder Bogdan Negomireanu und Sandu Patrik führten ein kurzes Interview mit ihr – mit einer Einleitung von Robert Tari.

10.14. Punkto  



Share Robert Tari, Temeswar, 14.10.2010
Ältere Beiträge finden Sie im Archiv