Radio Reschitza

Faschingsball in Reschitza / Kreis Karasch-Severin

Närrisch, lustig, ausgelassen aber auch elegant wurde in diesem Jahr der Fasching in Reschitza gefeiert. Es war eine der meistbesuchtesten Veranstaltungen des Banter Berlandforums, mit über 450 Teilnehmern. Bemerkenswert auch die Anzahl der Jugendlichen und Kinder, die ausnahmsweise auch mal länger auf bleiben durften um sich in den buntesten und originellsten Kostümen zu zeigen. Mit einem Mikrophon, aber nicht maskiert war Astrid Weisz am Samstagabend in Reschitza unterwegs.

„Faschingsball, wo gibts das noch im Banat?!” könnte sich so mancher Hörer Fragen, aber wie anders könnte man eine schwungvolle Tanzunterhaltung nennen, die ab 20 Uhr abends bis in die frühen Morgenstunden Alt und jung zum Maskierten Tanz animiert. Und das dann auch noch in einem Umfang, der eine Saalkapazität von 450 Stühlen überlastet. Das wäre die technische Beschreibung des Reschitzaer Maskenballs, der am Samstag im Technischen Hüttenwerkkolleg stattfand. Zum Auftakt stellten die Volkstanzgruppen Enzian und Freundschaft neu einstudierte Tänze im Polka, Ländler und Walzerschritt vor.

Sagt Christian Chioncel, einer der Hauptveranstalter des Faschingsballs in Reschitza. Die Jugend hat die Organisation übernommen und entsprechend war die Beteiligung in diesem Jahr besonders aus den reihen der Jugendlichen und Kinder, auch wenn so manche flinke Mama- oder Omahand beim Anlegen des Kostüms mitgeholfen hat. Wer füllte aber samstagabend die Kantine des Hüttenwerkkollegs.? Alexandra Damsea:

Von den Veranstaltern zu den teilnehmern. Über 60 Masken waren auf dem Faschingsball in Reschitza zu bestaunen, bewundern aber vor allem zum darüber lachen. Die Kleinen belustigten durch ihre netten Puinguin, Bärchen, Sonne, Mond und Sterne, prinzessinen und Schmetterlingskostüme. Bei den Jugendlichen udn Erwachsenen, waren es lustige faschingskostüme, wie Metzger, rasende Jäger, Balettpärchen, Rauschfangkehrer, Pipi Langstrumpf, ein altes Ehepaar im Pyjama und glauben sie mir die Liste ist lang. So kam eine Schülergruppe als authentische Adamsfamilie maskiert:

Und diesen ersten Preis, den Christian Chioncel nannte gewann mit ihrem Kostüm Diona Savu, die im Kostüm wahrscheinlich die meisten Photos des Abends besetze und die Aufmerksamkeit von Groß und Klein auf sich zog.


03.08. Faschingsball in Reschitza  


 Astrid Weisz, Reschitza, 08.03.2011
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin