Radio Temeswar

Nadrager Forum seit 20 Jahren

Am 21. Mai 2011 feierte das Ortsforum Nadrag des Demokratischen Forums der Deutschen im Banat seinen  Gründungstag. Vor genau 20 Jahren, im Mai 1991 wurde von beherzten Deutschen dieser ehemals wirtschaftlich florierenden, heute leider verarmten  Gemeinde im Kreis Temesch, im Saal der Gewerkschaften der Nadrager Werke (früher das Casino) das Ortsforum aus der Taufe gehoben. Über 200 Teilnehmer waren es damals, die es guthießen, dass auch hier eine Interessenvertretung der Deutschen zustande kommen soll. Heute sind es leider nur noch an die 40!
Wenn man selbst in Banat herum fragen würde, wie der Name der Gemeinde Nadrag im Ruska-Gebirge, am Fuße des Padesch (1.380 m. hoch) in Deutsch heißt, würden nur wenige es wissen. Und trotzdem hat auch diese Ortschaft einen deutschen Namen: Steinacker!
1845 wurden hier die ersten Werke, u.a. auch durch den Fleiß der Deutschen, errichten, die dann sich als „Uzinele Titan - Nãdrag - Cãlan“ einen Namen in der Industrie der Region und später Rumäniens erworben hatten. Heute steht alles da verkommen und vernachlässigt, wie in so manchen anderen ehemals blühenden Ortschaften Rumäniens...
Einen neuen Aufschwung erlebte das Ortsforum in 2001, als ein Haus für den Sitz angekauft wurde, in dem seit dann alle Tätigkeiten entfaltet werden.

In den letzten 10 Jahren kamen Kulturformationen des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen wenigstens zweimal jährlich (etwa zu Fasching und innerhalb der Kulturdekade) nach Nadrag, um die hiesige Tätigkeit zu bereichern.

So war es auch diesmal, denn das DFBB konnte sich das nicht nehmen, mit seinen Freunden in Nadrag gemeinsam die 20 Jahre neue deutsche Interessenvertretung zu feiern.

24.05. 20 Jahre Forum Nadrag- Teil 1  


24.05. 20 Jahre Forum Nadrag- Teil 2  


 Erwin Josef Tigla und Astrid Weisz, Nadrag, 21. Mai 2011
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin