Funkhaus Fünfkirchen

Deutschsprachige Literatur in Rumaenien lebt weiter

Der überwiegende Teil der deutschen Volksgruppen in Rumánien ist kurz vor- und einige Jahre nach der Wende in die Bundesrepublik Deutschland ausgewandert. Diese Welle betraf auch die Intelligenz und die Künstler der Banater Schwaben und der Siebenbürger Sachsen. – Dennoch konnte die deutsche Infrastruktur in Rumánien gerettet werden, und bis heute gibt es eine beachtliche deutschsprachige Literatur (vor allem im Banat), die in erster Linie von der deutschen Kultur verpflichteten Rumánen getragen wird. Über diese bemerkenswerte Erscheinung sprach Robert Becker mit dem Kölner Literaturwissenschaftler, Ingmar Brantsch.



Dribrantsch20_  


 Robert Becker, Fünfkirchen, 20.06.2011
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin