Radio Temeswar

Clemens Bechtel nach 6. Inszenierung am DSTT

Die jüngste und zugleich letzte Premiere der Spielzeit 2010/2011 am Deutschen Staatstheater Temeswar ist das Stück Erste Liebe. Dafür kam als Gastregisseur aus Deutschland Clemens Bechtel nach Temeswar. Der 47-Jährige Regisseur und Autor inszenierte damit zum 6ten Mal auf der Temeswarer Bühne. Seine erste Zusammenarbeit entstand bereits 1996 mit Kabale und Liebe, von Schiller. Es folgten Die Möwe von Tschechow 98, 2000 die Räuber von Fr. Schiller, 2002  Damen der Gesellschaft, von Clare Boothe Luce und dann 2007 Das Käthchen von Heilbronn. Somit konnte Clemens Bechtel über 15 Jahre die Entwicklung des Deutschen Theaters in Temeswar durch seine Gastengagements alle 2-3 Jahre wahrnehmen und teilte sie, Astrid Weisz in folgendem Gespräch mit.


06.08. Clemens Bechtel nach 6. Inszenierung am DSTT  


 Astrid Weisz, Temeswar, 8. Juni 2011
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin