Radio Temeswar

143. Kirchweihfest in Sanktanna

Kirchweih (auch "Kerweih" in schwäbischer Mundart genannt) feierte am gestrigen Sonntag die Mutter-Anna-Kirche in Sanktanna. Kirchentradition, Blasmusik und schwäbische Trachten waren in der Arader Kleinstadt die Schlagwörter des Tages. Viele Landsleute kamen aus diesem Anlass für ein paar Tage aus Deutschland in ihre alte Heimat zurück. Es wurden zeitgleich auch die deutschen Kulturtage in Sanktanna veranstaltet – und nicht nur das: Seit drei Jahren wird auch das Handballturnier um den Brüder-Metz-Pokal zwischen den Ausgewanderten und den noch in Sanktana lebenden Schwaben ausgetragen. Der Pokal blieb auch in diesem Jahr zu Hause – gewonnen haben die Gastgeber. Zurück aber zum Anlass des Festes – die katholische Kirche in Sanktanna wurde vor 143 Jahren der Heiligen Anna, der Mutter Mariä und Großmutter Jesu, geweiht. Kirchweih wird in schwäbischer Art und Weise in Sanktanna auch heute noch gefeiert. Adrian Ardelean wohnte den Veranstaltungen bei und berichtet.

Zur Kerweih gehört ein Kerweibaum, die Kerweihjugend in der schön gepflegten Tracht mit dem ersten und zweiten Geldherrn, Blasmusik und natürlich auch Gäste. Dafür sorgten bereits am Samstag die Veranstalter. Martin Reinholz ist Vorsitzender des Deutschen Ortsforums und seit vielen Jahren Hauptveranstalter des Kerweihfestes in Sanktanna. Er war heuer auch der Vater des zweiten Geldherrn, Martin Reinholz JR. Traditionsgemäß lädt die Kerweihjugend am Samstag Nachmittag zum Fest ein. Und da spielt der 2. Geldherr wieder eine wichtige Rolle.

Die Gästeeinladung erfolgt durch die Kerweihburschen, während die Mädchen ihre Tracht ausrichten. Sie brauchen aber auch Musikanten und damit beauftragten die Sanktannaer heuer die Rekascher Blaskapelle. So konnte man die schöne Blasmusik bereits am Samstag auf den Gassen des Städchens hören.

Erstes Kerweihpaar war heuer Astrid Seifer mit Horatiu Mocuta und zweites Paar Giorgiana Goina mit Martin Reinholz. Angehalten, eingeladen und getantzt wurde bei ihren Häusern.

Der Sonntag begann mit dem Umzug der Trachtenpaare vom Haus der ersten Geldfrau zur Kirche, wo der Festgottesdienst stattfand.

Zelebranten waren heuer gleich drei Pfarrer: Ioan Ciurar aus Pakota stellfertretend für den Ortspfarrer, Robert Dürbach aus Hatzfeld und Göppingen sowie Peter Zillich, Beauftragter des Bischofs in Regensburg für die Aussiedlerseelsorge.

Pfarrer Zillich stammt aus Kleinbetschkerek und ist in Deutschland als der Pfarrer mit dem Akordeon bekannt.

Am Kerweihsonntag spielten in Sanktanna die Siebenbürger Musikanten aus Rüsselsheim. In der Kapelle spielt auch ein Landsmann aus Sanktanna mit und der Kapellmeister Peter Pesch stammt aus Jahrmakt.

Nach dem Gottesdienst wurden im Pfarrhof die drei Ehrentänze getantzt und der kleine Straß wurde den Pfarrern als Andenken geschenkt. Zu den Ehrengästen zählte heuer auch der Bundesvorsitzende der Landsmannschaft der Banater Schwaben Peter Dietmar Leber.
Aus einem glücklichen Zufall hat heuer nach Sanktanna auch die Kulturrefferentin für Südosteuropa am Donauschwäbischen Zentralmuseum in Ulm, Swantje Volkmann, gefunden. Sie arbeitete diese Tage an den ethnografischen Räumen im Stefan-Jäger-Haus in Hatzfeld. Da sie am Samstag frei hatte, unternahm sie eine Reise durchs Banat, kam nach Sanktanna und wurde sogleich zum Fest eingeladen.

Weitere aus Deutschland angereiste Gäste waren:
- Manfred Engelmann, Sekretär des Deutsch-Rumänieschen Forums in Berlin und Vorsitzender des deutsch-rumänischen Wirtschaftsvereins in Arad,
- Jofes Lutz, Vorsitzender der Heimatortsgemeinschaft Sanktanna,
- Anton Bleiziffer, Kulturrefferent der Heimatortsgemeisnchaft Sanktanna.
Aus Reutlingen kam nach Sanktanna gebürtiger Sackelhauser Ebert Neu.

Das Kerweihfest wurde am Nachmittag mit dem Aufmarsch der Trachtenpaare von der ersten Geldfrau zum Kerweihbaum fortgesetzt. Hier wurden Strauß, Hut sowie Tuch versteigert und die Kerweihsprüche ausgesprochen.

Natürlich wurde auch viel getantzt auf der Musik der Siebenbürger Musikanten aus Rüsselsheim. Gefeiert wurde bis in den frühen Morgenstunden.


08.01. Kerweih Sanktanna - 1 - Einladung  


08.01. Kerweih Sanktanna - 2 - Kirche und Gaeste  


08.01. Kerweih Sanktanna - 3 - Nachmittagsprogramm  


 Adrian Ardelean, Sanktanna, 30. und 31. Juli 2011
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin