Radio Temeswar

Operetten- und Opernfestival in Temeswar

Die Temeswarer Nationaloper startete am vergangenen Freitag das Opern- und Operettenfestival im Rosengarten der Stadt. 7 Freilichtvorstellungen stehen auf dem Programm der diesjährigen 7. Festival-Auflage. Die ersten 3 Aufführungen erfreuten sich eines großen Erfolgs beim Temeswarer Publikum. Nun erwarten die Musikliebhaber der Stadt an der Bega das kommende Wochenende, das gleich 4 Open-Air-Shows mit sich mitbringt. Adrian Ardelean berichtet.


Die Oper dem Temeswarer Publikum näher zu bringen. Das setzte sich die Intendanz der Nationaloper vor 7 Jahren als Ziel und leitete eine Reihe von Freilichtvorführungen ein, die kostenlos jeden Sommer den Temeswarern geboten wird. Somit können alle Musikliebhaber unabhängig ihres Einkommens einen Einblick in die wunderbare Welt der Musik erhalten. Damit soll aber auch an eine alte Temeswarer Tradition angeknüpft werden, denn solche Vorführungen sollen in Temeswar vor 40-50 Jahren gegeben haben, erinnert sich Operndirektor Corneliu Murgu:

Zum Auftakt des diesjährigen Opern- und Operettenfestival in Temeswar erklang am Freitag Abend La Traviata von Giuseppe Verdi, am Samstag Der Zigeunerbaron von Johann Strauß und am Sonntag Turandot von Giacomo Puccini. Alle drei Vorstellungen waren sehr gut besucht und man konnte kaum noch im Rosengarten einen freien Sitzplatz finden. Wenn Sie nicht dabei waren, dann können Sie es an diesem Wochenende nachholen. Operndirektor Corneliu Murgu:

Die musikalischen Darbietungen finden auf der Freilichtbühne im Temeswarer Rosengarten am Bega-Ufer statt. Alle Abendvorstellungen beginnen um 20Uhr30 und der Eintritt ist frei. Das Rahmen des Festivals bietet der italienische Komponist Giuseppe Verdi – und das nicht zufällig. Operndirektor Corneiu Murgu:


08.23. Operetten- und Opernfestival in Temeswar  


 Adrian Ardelean, Temeswar, 23.08.2011
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin