TV Arad

Kirchweih Neuarad – Teil 3/4

Die deutsche Gemeinschaft in Neuarad feierte am Sonntag, dem 11. September, Kirchweih. Adi Ardelean war auch heuer dabei und berichtet.



Die Kirchweihfeste im Banat sind sich alle sehr ähnlich. Die Kirchweihpaare treffen sich an einem seit Jahren gut bestimmten Ort, sie marschieren zur Kirche in den Akkorden einer Kapelle und sie nehmen am Festgottesdient teil. Seit der Wiederaufnahme des Festes durch die damals neuen Strukturen der hiergebliebenen deutschen Gemeinschaft nach der massiven Auswanderung Anfang der 90-er Jahre gab es auch in Neuarad kaum was neues. Bis in diesem Jahr. Der Austragungsort des Festes mußte heuer neu bestimmt werden, da die deutsche Schule nicht mehr über die alten Gebäude verfügt, wo bisher gefeiert wurde. Die Trachtenpaare trafen sich heuer folglich im Schulhof der deutschen Grundschule auf der Temeswarer Straße 67 und marschierten von dort zur Kirche, wo der Festgottesdienst angesetzt war. Die römisch-katolische Kirche des Arader Stadtviertels ist dem Festtag Mariä Namen am 12. September geweiht. Gefeiert wurde heuer am Vortag, traditionsgemäß am ersten Sonntag nach Mariä Geburt. /// Nach der heiligen Messe wurden im Pfarrhof die Erhentänze getantzt. /// Es folgte der Aufmarsch der Trachtenpaare durch die Gassen von Neuarad mit der traditionellen Weinverkostung. Zur Kerweihtracht der Buben gehört nähmlich eine mit Rosabändern geschmückte Weinflasche. Während die Mädel in der rosaroten Neuarader Kerweihtracht tanzen, spenden die Buben den Zuschauern vom neuen Wein des Jahres. /// Das Kulturprogramm mit Straußversteigerung war am Nachmittag um 16 Uhr im Schulhof beim neuen Sitz des deutschen Lyzeums neben der Kirche anberaumt. /// Der Arbeitskreis Banat-JA Rumänien übernahm als deutschsprachige Jugendorganisation die Veranstaltung des Kirchweihfestes gemeinsam mit dem Deutschen Forum Anfang der 90-er Jahre. Vor 18 Jahren stand dem Jugendverein die Schwesterorganisation Banat-JA Deutschland zur Seite. Mitveranstalter des Festes waren auch in diesem Jahr die Kirchengemeinde und die Adam-Müller-Guttenbrunn-Schule mit Unterstützung des Deutschen Landesforums, des Departments für Interethnische Beziehungen innerhalb der rumänischen Regierung und der Kommunalverwaltung der Stadt Arad. Eine eigene Kapelle haben die Neuarader seit dem Neubeginn des Festes nicht mehr. Für Musik sorgt aber jedes Jahr die slowakische Blaksapelle der Freiligen Feuerwehr aus Nadlak. Es wurde viel getantzt, der bunt geschmückte Rosmareinstrauß versteigert, die Tombola verlost und die Jugendvolkstanzgruppen aus Arad und Nadlak stellten deutsche Tänze vor. /// Die Blaskapelle Nadlaceanka mit Unterstützung mehrerer Musiker aus Großpereg spielte auch zum Kirchweihball in Neuarad am darauffolgenden Samstag auf.

Redaktion, Kamera und Produktion: Adrian Ardelean

Sendezeiten: TVT89 und TV Arad: samstags 13:30 Uhr und dienstags 17:30 Uhr

- Kirchweih Neuarad – Teil 1/4 – 05.11.2011
- Kirchweih Neuarad – Teil 2/4 – 12.11.2011
- Kirchweih Neuarad – Teil 3/4 – 19.11.2011
- Kirchweih Neuarad – Teil 4/4 – 26.11.2011
 TVT89 & TV Arad, September-November 2011
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin