Radio Temeswar

Paul Maar brachte das Sams nach Temeswar

Das Sams reist nach Rumänien, verkündete vor Wochen schon die deutsche Akademie der Kinder- und Jugendliteratur. Der erfolgreiche Kinderbuchautor Paul Maar unternahm eine Lesereise durch Rumänien, um die rumänische Fassung seines Kinderbuchs „Eine Woche voller Samstage“ vorzustellen. 
„Sâmbata când vine Sambo“ heißt die rumänische Fassung des bekannten Kinderbuchs von Paul Maar. Foto: Zoltan Pazmany


Der Kinderbuchautor auf Lesereise durch Rumänien


Mit Unterstützung der Robert-Bosch-Stiftung und der deutschen Kulturzentren aus Temeswar/Timi{oara, Hermannstadt/Sibiu und Klausenburg/Cluj fanden in den drei Städten Lesungen an Schulen und Buchhandlungen statt. Begleitet wurde Maar von dem Präsidenten der Akademie, Dr. Kurt Franz, und dem Übersetzer Alexandru [ahighian.

In Temeswar las Maar an der Nikolaus-Lenau-Schule aus seinen Büchern vor und beantwortete im nachhinein die Fragen des begeisterten Publikums. Die Kinder wollten besonders wissen, wie man ein erfolgreicher Schriftsteller wird und wie überhaupt das Sams entstanden ist. Das kinderähnliche Wesen mit Rüsselnase, blauen Punkten im Gesicht, roten Borstenhaaren, einem Trommelbauch und Froschfüßen erfand Maar vor mehr als dreißig Jahren zusammen mit seinen Kindern. Es wurde für den aus Bamberg stammenden Schriftsteller eine Erfolgskarriere, um die ihn so mancher deutsche Schriftsteller beneiden würde. 


Auch im hohen Alter noch jung: Paul Maar arbeitet trotz seiner 75 Jahre ununterbrochen. Foto: Zoltan Pazmany

Vor fünf Wochen erschien das neunte Sams-Buch und verkaufte sich bereits in den ersten vier Wochen über 50.000 Mal. Auch an einem dritten Film über das Sams wird gearbeitet, der in 2012 in die Kinos kommt. In Rumänien sind das Sams und sein Schöpfer noch unbekannt. Darum haben sich auch keine Verlagshäuser darum gerissen, die rumänische Fassung zu veröffentlichen. Anders verhielten sich Verleger aus anderen Ländern, die gerne aus dem Erfolg der deutschen Kinderbücher Profit schlagen wollten. Viele haben sich darum bemüht die Sams-Bücher zu übersetzen, scheiterten jedoch an den Wortspielen. Darum gelten die Bücher in vielen Ländern als unübersetzbar. Auch Alexandru [ahighian musste für die rumänische Fassung Wortbildungen und Begriffe umschreiben.

Für Paul Maar war es der erste Rumänienbesuch. Er war besonders von den Nikolaus-Lenau-Schülern angetan, die „ein hervorragendes Deutsch“ sprechen konnten. Sein Aufenthalt in Rumänien musste sich auf eine Woche beschränken, weil der Kinderbuchautor zeitlich zur Frankfurter Buchmesse wieder in Deutschland sein musste. Die rumänische Fassung des ersten Sams-Buches „Sâmb²ta când vine Sambo“ erscheint beim Humanitas Verlag. Auch die anderen acht Sams-Bücher sollen auf Rumänisch erscheinen. 




12.10.Paul Maar Lesung  


 Robert Tari, Temeswar, 05.10.2011
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin