Funkhaus Fünfkirchen

Eine ungarndeutsche Bildungseinrichtung eröffnet Schule für Mercedes- Kinder

 

Die Autofirma Mercedes besteht trotzt Finanzkrise darauf, eine Fabrik in Ungarn, in Kecskemét aufzubauen. Das Projekt fordert aber nicht nur eine finanzielle und Bau- Investition.

Die Kinder der deutschen Mitarbeiter der Daimler Benz Ag in Kecskemét brauchen auch eine Schule, eine, die nach deutschen lehrplánen unterrichtet.  Eine solche in Ungarn zu gründen erfordert eine Menge Zeit, so wurde das Ungarndeutsche Bildungszntrum in Baja ausgewáhlt, diese Aufgabe zu erledigen. Allerdings werden nicht die Kinder nach Baja gehen, sonderne eine neue Schule in Kecskemét gegründet, deren Trágerin voll und ganz die Stiftung des UBZ sein wird. Sicherlich wáre es auch keine Überraschung, wenn die Direktorin der neuen Schule ebenfalls die Hauptdirektorin des UBZ, Frau Elisabeth Knab werden würde. Mit ihr sprach Robert Stein.


drknab16  


 Robert Stein, Fünfkirchen, 18.02.2009
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin