Radio Temeswar

Spielfilm als Strategie für Temeswar, Kulturhauptstadt Europas 2020

„4 Schicksalschläge“ ist eine deutsch-rumänsiche Filmproduktion, die das Schicksal einer multiethnischen Familie aus Temeswar über 40 Jahre darstellt. Der neue Streifen gehört zur Strategie der Stadt Temeswar im Wettkampf um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2020. Die Dreharbeiten dafür starteten bereits im Monat Januar. Zu Drehorten des Films wurden der Freiheitsplatz und der Lahovary-Platz. Regie führt Peter Kerek, ein gebürtiger Temeswar, der zur Zeit in Deutschland lebt. Adrian Ardelean von Radio Temeswar und Siegfried Thiel von der Banater Zeitung sprachen mit Peter Kerek über sein Filmprojekt. 




02.15. Peter Kerek  


 Adrian Ardelean Siegfried Thiel, Temeswar, 15.02.2012
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin