Radio Temeswar

"Schulmeisterin im Osten" - ein Buch von Edith Guip-Cobilanschi


Mit ihrem jüngsten Band „Schulmeisterin im Osten“, legt die Temeswarer Schriftstellerin Edith Guip-Cobilanschi eine Beichte ab. Zwar gibt es wenig über die Securitate-Vergangenheit zu berichten, wenn auch bekannt ist, dass die Pädagogin als Parteisekretärin aktiv gewesen ist, dennoch beschreibt die fast 75-jährige darin die Hälfte ihres Lebens, dass sie vorwiegend vor Schülerklassen, am Katheder mit der Kreide in der Hand und dem wohlwollenden Lächeln im Gesicht verbracht hat. Über 30 Jahre war Edith Guip-Cobilanschi als Deutschlehrerin und zum Teil als Schulleiterin in Temeswar tätig. Nach ihrer Pensionierung gibt sie weiterhin Nachhilfeunterricht, aber widmet sich mehr und mehr dem Schreiben von Memoiren. Über ihre jüngste Veröffentlichung sprach Astrid Weisz mit Edith Guip Cobilanschi bei den deutschen Literaturtagen in Reschitza.


Schulmeisterin im Osten  


 Astrid Weisz, Reschitza, 23.05.2012
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin