Radio Temeswar

Deutsch-slowakischer interkultureller Abend in Nadlak

Die Eisenbahner Musikanten aus Freiburg unternahmen Anfang August eine Tournee durch mehrere Ortschaften des Banats. Sie begleiteten musikalisch die deutsche Wallfahrt nach Maria Radna sowie das Kirchweihfest in Sanktanna und sie musizierten in Großsanktnikolaus und Pankota. Auf dem Programm stand auch ein interkultureller Abend in Nadlak, wo die Eisenbahner seit mehreren Jahren eine Zusammenarbeit mit der lokalen Blaskapelle Nadlaceanka pflegen. Adi Ardelean wohnte der diesjährigen musikalischen Begegnung bei.



Eine Blaskapelle gab es in jedem Banater Dorf, das von Schwaben bewohnt war. Nun gehört das leider zur Vergangenheit. In den letzten 30 Jahren wanderten fast alle Musikanten der Banater Schwaben nach Deutschland aus, wie viele ihrer Landsleute. Die meisten davon musizieren weiterhin in Deutschland. Sie bildeten hier donauschwäbische Kapellen, wie die Eisenbahner, die ab und zu in die alte Heimat zurückkehren und hier die wichtigsten banatschwäbischen Feste begleiten, wie die Heimattage der Banater Schwaben in Temeswar, die deutsche Wallfahrt nach Maria Radna oder das Kirchweihfest in Sanktanna. 



Für die restlichen Feste, der noch im Banat lebenden Deutschen, müssen die Gemeinschaften selbst im Bereich der Blasmusik zurecht kommen und nach Alternativen suchen. Im west-rumänischen Verwaltungskreis Arad ist diese die Kapelle der slowakischen Gemeinschaft Nadlaceanka bzw. ihre kleinere Version, die als Großpereger Kapelle auftritt. Das Deutsche Forum in Arad arbeitet bereits seit 20 Jahren mit diesen Musikanten zusammen, vielleicht auch deswegen, weil sich die deutsche und die slowakische Blasmusik ähnlich sind. Das bemerkten auch die Eisenbahner Musikanten vor 4 Jahren, als sie ein Projekt mit der Blaskapelle aus der Grenzstadt Nadlak einleiteten. Initiator dieser Zusammenarbeit ist der Verein Valores – Hilfe – Jugend – Kultur aus Neumarkt in der Oberpfalz durch seinen Vorsitzenden Johann Kerner.



Die Zusammenarbeit der beiden Kapellen läuft auf rumänischer Seite über das Deutsche Kreisforum in Arad. Seine Jugendorganisation Banat-JA leitet sowohl in Arad als auch in Nadlak deutschen Volkstanzgruppen. Die Jugendlichen machten beim interkulturellen Abend mit und stellten dabei die eingelernten Volkstänze vor. Adelheid Simon ist Vizevorsitzende des Deutschen Kreisforums und Geschäftsführerin der Jugendorganisation.



Der interkulturelle Abend in Nadlak kam aus Anlass der diesjährigen Tournee der Eisenbahner durchs Banat zur zweiten Auflage. Die Musikanten aus Freiburg kamen mit großer Freude vier Jahre später wieder nach Nadlak zurück. Die Gastgeberkapelle Nadlaceanka präsentierte innerhalb des interkulturellen Abends slowakische Volkslieder . Für die slowakische Kapelle aus Nadlak stellt die Zusammenarbeit mit den deutschen Eisenbahnern eine Herausforderung dar. 











Zwei Kulturen in einem dritten Land – eine gemeinsame Sprache, die der Musik. Und damit der Abend perfekt ausklingt, spielten die beiden Kapellen gemeinsam Lieder, die in beiden Kulturen vorkommen.

20120802_Nadlak  


 Adrian Ardelean, Nadlak, 02.08.2012
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin