Radio Temeswar

Zurück zu den Wurzeln – Erkundungsreise auf den Spuren der Vorfahren

Für die meisten Ausländer ist Rumänien die Heimat von Dracula, dann gibt es noch die Korruption, Straßenkinder und Armut, Herta Müller und vielleicht noch der Ex-Dikatator Ceausescu. Wenige Deutsche wissen heute etwas über die Banater und Sathmarer Schwaben oder über die Siebenbürgischen Sachsen. Um das eben wider gut zu machen, reisten die Mitglieder des Männervereins von Rodenkirchen in Köln mit ihren Familien nach Rumänien. Neben den vielen touristischen Attraktionen, besuchen sie Orte der rumänisch-deutschen Geschichte, die auch heute noch aktuell sind. Sie befinden sich diese Tage auf den Spuren ihres Freundes Robert Schwartz, der Familiengeschichte Gesa Lückings und des Vorsitzenden des deutsch-rumänischen Wirtschaftsvereins Arad, Manfred Engelmann. Unsere Kollegin von Radio Temeswar Judith Schein begleitete die Gruppe auf dem Banater Abschnitt ihrer Resie am vergangenen Dienstag (den 9. Oktober 2012).


Auf einen Besuch in der Schule von Sanktandres.


Zigeunergasse Nummer 15 in Sanktandres. Gesa Lücking steht mit ihrer Familie vor dem Geburtshaus ihres Großvaters. 

20121009_Erkundungsreise  


 Judith Schein, Banat, 09.10.2012
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin