Radio Temeswar

Best-Engineer-Messe in Temeswar

Ausgebildete Fachkräfte im Produktiosbereich gesucht – das ist wohl ein Zeichen dafür, dass sich die Wirtschaft Rumäniens nach einer langanhalten Krise erholt. Eine Jobbörse für Engineure fand am vergangenen Wochenende in Temeswar statt. Die Best-Engineer-Messe kam in Rumänien zur zweiten Auflage, nachdem eine ähnliche Veranstaltung im Juni in Bukarest organisiert wurde. Gastgeber war diesmal Hotel Timisoara. Adrian Ardelean von Radio Temeswar besuchte die Messe.



Mehr als 500 Arbeitsstellen für werktätige Engineure von rund 40 Produktionsunternehmern und Jobvermittlungsagenturen. So lautete das Angebot der Best-Engineer-Messe. Dafür bewarben sich an den zwei Veranstaltungstagen in Temeswar mehr als 2.000 jobsuchende Engineure. Dietmar Carl Stiel ist Geschäftsführer von Avanz Fairs and Events und Veranstalter von Best-Engineer. Er erläutert das Messekonzept.

Das war die bereits 2. Best-Engineer-Messe in Rumänien bzw. die erste Auflage in West-Rumänien. Warum Temeswar als zweiter Austragungsort nach Bukarest gewählt wurde, verrät der Veranstalter Dietmar Carl Stiel:

Bekannte Namen internationaler Konzerne waren dabei, die auf regionaler Ebene durch Niederlassungen vertreten sind: Continental, Dräxlmayer, Hella, Flextronics, Mahle, Microsoft oder Zoppas aus Temeswar, Cooper, HUF, Leoni und Yazaki aus Arad aber auch mehrere Unternehmen aus den umliegenden Kreisen, aus Ungarn oder sogar aus der Landeshauptstadt Bukarest, darunter auch einige Jobvermittlungsagenturen und Head-Hunting-Firmen:

Die Nachfrage für Engineure ist groß – Tendnenz steigend. Die Zahlen belegen einen größeren Erfolg der 2. Auflage von Best-Engineer in Temeswar im Vergleich zur ersten Auflage in Bukarest. Messeveranstalter Dietmar Carl Stiel nennt die Fakten.

Ein wichtiger Bestandteil von Best-Engineer war das Rahmenprogramm: Workshops, technische Fachvorträge und Berufsberatungen zählten zu den Schwerpunkten der Messe in Temeswar. Veranstalter Dietmar Carl Stiel:

Michael Schröder ist seit 2003 in Rumänien. Mit Mitte 40 hat er seinen Job als Verlagsgeschäftsfüher in Bukarest gekündigt und ist seitdem Business-Coatch und Live-Coatch für Top-Manager verschiedener Nationalitäten.

Wie sieht aber der perfekte Kandidat für einen Job aus? Diese Frage stellen sich die meisten Jobsuchenden. Business-Coatch Michael Schröder gibt einige Tipps in dieser hinsicht.

20121027_BestEngineer  


 Adrian Ardelean, Temeswar, 26.-27.10.2012
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin