Radio Neumarkt

Sächsisches Kulturerbe: Wege der Zusammenarbeit

Über 200 Kirchen für nur 13.000 Gemeindemitglieder. Vor diesem Problem steht die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien. Und es sind nicht bloß irgendwelche Kirchen. Viele der historischen Kirchen sind baufällig. Die siebenbürgische Landeskirche ist damit überfordert. Trotz Stiftungsarbeit und EU-Projekten sind 80 Prozent der kirchlichen Gebäude in ihrer Bausubstanz gefährdet.


Vertreter der Heimatsortgemeinschaften der siebenburgen Sachsen trafen sich im bayrischen Bad Kissingen mit Vetretern der Landeskriche aus Rumänien. Thema war die Verbesserung der gemeinsamen Zusammenarbeit zwischen Ausgewanderten und Heimatverbliebenen. Im Mittelpunkt stand dabei der Schutz und Erhalt des gemeinsamen Kulturerbes. Mit dem Voritzenden des Heimatsortsverbands Hans Werner Henning und dem Hauptanwalt der Evangelischen Landeskriche in Rumänien, Friedrich Gunesch, sprach Alois Kommer von Radio Neumarkt.


09.11. Beitrag Alois_1  


09.11. Beitrag Alois_2  


 Alois Kommer, Bad Kissingen
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin