Radio Temeswar

Aufruf des Deutschen Forums an die Wähler Rumäniens

Ihre Bügerpflicht zu tun und wählen zu gehen am Sonntag. Dazu ruft der Landesvorsitzende des Deutschen Forums alle Landsleute in einem Rundschreiben auf. Gewählt werden am Sonntag Senatoren und Abgeordnete in uninominellen Wahlbezirken. Organisationen der nationalen Minderheiten stellen je einen Kandidaten landesweit für die Abgeordnetenkammer auf. Der Kandidat für die Deutsche Minderheit, Ovidi Gant, erscheint auf allen Wahlzetteln landesweit neben den Kandidaten der einzelnen Wahlbezirken. Alle stimmberechtigte Bürger Rumäniens können somit unabhängig von ihrem Wahlbezirk für ihn abstimmen. Der Vorsitzende des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien, Klaus Johannis, leitetete diese Tage einen Aufruf an die deutschsprachige Wählerschaft Rumäniens ein. Hier der Text seines Aufrufs gelesen von Adrian Ardelean.



Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder des Deutschen Forums,

wie Sie sicher wissen, finden am Sonntag, den 9. Dezember, die Parlamentswahlen statt. Das Demokratische Forum der Deutschen (DFDR) hat Ovidiu Gant als seinen Kandidaten für ein erneutes Mandat in der Abgeordnetenkammer aufgestellt. Ovidiu Gant hat das Deutsche Forum bereits in zwei Legislaturperioden zu unser aller Zufriedenheit repräsentiert und wir sind sicher, dass er das auch in Zukunft tun wird.

Das Wahlzeichen des Deutschen Forums – das Herz – und den Namen von Ovidiu Gant werden Sie auf den Wahlzetteln für die Abgeordnetenkammer in allen Wahlbezirken Rumäniens finden. Die Position auf den Wahlzetteln ist von Wahlbezirk zu Wahlbezirk unterschiedlich, da sie per Los entschieden wurde. Bitte machen Sie sich die Mühe, den Wahlzettel durchzusehen und den Stempel in das Viereck mit dem Wahlzeichen des Forums zu setzen. Wählen Sie unseren Kandidaten, der auch in der nächsten Legislatur darauf achten wird, dass unser aller Interessen in Bukarest bekannt und beachtet werden. 

Ich möchte allen Mitgliedern des Deutschen Forums und allen deutschsprechenden Staatsbürgern Rumäniens nahelegen, am 9. Dezember zur Wahl zu gehen. Alle vier Jahre haben wir die Möglichkeit, unsere Stimme jenen Personen, Parteien oder politischen Gruppierungen zu geben, die uns in den nächsten Jahren vertreten sollen. Dieser Bürgerpflicht sollten wir nachkommen! Eine Empfehlung, für den Vertreter welcher Partei Sie für den Senat stimmen sollen, erteilt das Deutsche Forum nicht, sondern gibt nur den Rat, Parteien oder Personen zu meiden, die für extremistische Äußerungen bekannt sind.

Klaus Johannis,
Vorsitzender des Demokratischen 
Forums der Deutschen in Rumänien

20121206_DFDR_Aufruf  


 Adrian Ardelean, Temeswar, 06.12.2012
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin