FunkForum

Internationales Filmfestival Cinecultura 2013 in Temeswar

Bereits zum vierten Mal in Folge findet vom 11. bis 15. März 2013 das internationale Filmfestival Cinecultura statt. Organisiert von den Lektorinnen und Lektoren der Temeswarer Universitäten sowie Freiwilligen aus dem In- und Ausland zeigt das Festival in der Aula Magna der West-Universität an fünf Abenden neun Filme aus neun Ländern. Wie bei den vorangegangenen drei Ausgaben haben sich die Organisatorinnen und Organisatoren von Cinecultura auch 2013 zum Ziel gesetzt, hochwertige, authentische Filmproduktionen zu präsentieren, um dem Temeswarer Publikum die Kultur und das kulturelle Schaffen ihrer Herkunftsländer näherzubringen und einen Beitrag zum Kulturleben der Stadt zu leisten.



Den Auftakt zu der abwechslungsreichen, internationalen Festivalwoche macht am Montag, 11. März, um 19 Uhr – wie es seit der ersten Cinecultura-Ausgabe im Jahr 2010 Tradition geworden ist – eine rumänische Produktion: O lunã în Thailanda (2012). Von Dienstag an werden zwei Filme pro Abend gezeigt, jeweils um 18 Uhr und um 20 Uhr. Sie kommen in diesem Jahr aus Deutschland, Österreich, Armenien, Belgien, Frankreich, Italien, Portugal und Spanien. Der thematische Bogen spannt sich von der Suche nach den eigenen Wurzeln und der Auseinandersetzung mit einer oft schmerzhaften Vergangenheit – sowohl was den Einzelnen betrifft, etwa im deutschen Film Vier Minuten (2006) oder Atmen (2011) aus Österreich, als auch hinsichtlich einer ganzen Kultur, wie im spanischen Beitrag También la lluvia (2010) oder dem armenischen Vanatzovun Arshaluyse (2011) – bis hin zu Konflikten in Gesellschaften und zwischen Generationen, Freundschaft und Liebe, wie in Voleurs de chevaux (2007) aus Belgien, Abenteuern und ganz realen, aber auch imaginären Reisen, wie im italienischen Film Basilicata coast to coast (2010) bzw. dem schon erwähnten rumänischen Beitrag. Immer wieder sind Wendepunkte ein wichtiges Thema, entscheidende Momente und stürmische, oft schwierige aber auch sehr ereignisreiche Zeiten, in denen sich ein ganzes Leben ändern kann. 

Die Filme waren in den jeweiligen Ländern sehr erfolgreich und wurden zum Teil mehrfach ausgezeichnet. Sie werden in der Originalsprache mit englischen oder rumänischen Untertiteln gezeigt. 

Spot TM - Cinecultura 2013  


 Pressebericht der Veranstalter, Temeswar, 27.02.2013
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin