FunkForum

10 Jahre Temeswarer Big Band im Banat

Franz Hoffner und seine Temeswarer BigBand feierten vergangene Woche 10 Jahre musikalische Tätigkeit im Banat mit einem Konzert. Dieses wurde am Vorabend des internationalen Frauentags im Temeswarer Capitol-Saal ausgetragen. 10 Jahre nach seinem ersten Auftritt beteiligt sich das Orchester in diesem Frühjahr als „Timisoara Big Band“ an der Europameisterschaft der Blasmusik in Deutschland. Das Jubiläumskonzert der Temeswarer Big Band galt als eine Generalprobe davor. Adi Ardelean war dabei.


Foto: Zoltan Pazmany

Seine Leidenschaft zur Blasmusik lässt auch heute nicht nach: Kapellmeister der Temeswarer Big Band ist Franz Hoffner, ein Banater Schwabe. Geboren 1949 in Lowrin bei Temeswar machte er im Banat in mehreren Kapellen mit und schließlich wanderte er, wie die meisten seiner Landsleute, nach Deutschland aus. Dort leitete er mehrere Kapellen wie „Gertmann Hoffmann“, „Enztäler Musikanten“ und „Musikverein Untereichenbach“. Woher aber diese Leidenschaft?

Die Jahrtausend- und Jahrhundertwende brachte Franz Hoffner zurück ins Banat als Geschäftsmann. Einmal daran gewöhnt, lässt die Musik aber einem nicht mehr los. So gründete Franz Hoffner in Temeswar eine neue Kapelle, die vor 10 Jahren ihren ersten Auftritt hatte. 

Franz Hoffner gründete also die Kapelle in Temeswar Ende 2002. Das Orchester trat zum ersten Mal im Frühjahr 2003 unter dem Namen „Die Temeswarer Spitzbuben“ auf. Die damals noch jungen Musiker sind inzwischen erwachsen geworden. Aus den Spitzbuben wurden ernste Musiker, die Kapelle änderte ihren Namen zu „Temeswarer BigBand” und sie wurde zur Kapelle der Stadt Temeswar. Doch der Weg hierher war nicht so leicht, erklärt Kapellmeister Franz Hoffner.
 
Die Temeswarer Big Band besteht aus Absolventen der Musikhochschule, Instrumentisten der Nationaloper, der Banater Philharmonie, des Deutschen Staatstheaters und der Militärkapelle. Binnen dieser 10 Jahre Tätigkeit wirkten in der Kapelle 35 Instrumentisten und 5 Vokalsolisten mit. Kapellmeister Franz Hoffner:

Die Temeswarer Big Band ist ein wahres Banater Orchester und das beweisen die Musiker durch ihr Repertoire: Mehr als 600 Stücke von deutscher Volksmusik bis zu serbischen und rumänischen Unterhaltungsliedern oder von Pop, Gospel und Filmmusik zu Oper, Operette, Musicals und sogar Jazz. Die Kapelle beteiligte sich an vielen Festivals in Temeswar und Umbegung und sie unternahm Tourneen durchs Land sowie nach Deutschland. Eine CD und 8 DVD-s gab das Orchester bisher heraus. Wie es nun weiter gehen soll?

10 Jahre nach dem ersten Auftritt beteiligt sich das Orchester von Franz Hoffner in diesem Frühjahr als „Timisoara Big Band“ an der Europameisterschaft der Blasmusik in Deutschland. Die Einladung dazu kam über den bekannten banatschwäbischen Musiker, Komponisten und Arrangeuren Franz Watz – gebürtig in Neuarad, erzählt Franz Hoffner.


Foto: Tiberiu Stoichici


20130307_TMBB10  


 Adrian Ardelean, Temeswar, 07.03.2013
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin