Radio Neumarkt

Epochenfestival: Wenn Schüler gestalten, statt nachzuplappern

Hinsetzen, Hefte auf und mitschreiben – so gestaltet sich der für Rumänien leider häufig immer noch typische Frontalunterricht. Es ginge auch anders.



Vor den Klausren bleibt den Schülern nichts anderes übrig, als die Notitzen auswendig zu lernen, vorausgesetzt man konnte alles mitschreiben.Dass die Schüler dann das abgespeicherte verstehen, ist damit noch nicht gesagt.



Unterricht kann auch wesentlich spannender, lebhafter und vor allem lehrreicher – für alle Beteiligten – gestaltet werden. Wie, das zeigten Rolf und Monika Willaredt von der Zentralstelle für Auslandsschulwesen während der diesjährigen Deutsch-Oplympiade in Suceava im Buchenland mit ihrem Kurzdurchlauf ihes Epochenfestivals. Unserer Kollege von Radio Neumarkt, ifa-Redakteur Peter Knobloch, ist in die Arbeitsgruppen gegangen und hat sich umgehört. Zum Nachhören. 
 Peter Knobloch, Suceava, 05. April 2013
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin