FunkForum

Hinweise aus der Rechtspraxis - Zahlungsfrist der Forderungen

Die Forderung ist aus rechtlicher Sicht ein Zahlungs- oder ein sonstiger Leistungsanspruch gegen einen Forderungsschuldner, der sich aus einem abgeschlossenen Vertrag ergibt. Sie entsteht, wenn eine Lieferung oder Leistung an einen Kunden erfolgt und diese nicht sofort bezahlt wird. Forderungen sind Ansprüche des Unternehmens oder eines Vertragspartners auf Zahlungen, z.B. für die Bereitstellung von Gütern und Dienstleistungen. Um die Zahlungsfrist der Forderungen geht es heute bei uns. Diese wird durch das Gesetz 72 geregelt. Das wurde Anfang dieses Monats im Amtsblatt veröffentlicht. Vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes gab es in Rumänien keine Bestimmungen hinsichtlich der Zahlungsfristen. Angesichts dieses Tatbestands hatten die Unternehmen und die öffentlichen Behörden die Möglichkeit gehabt, missbräuchliche Klausel hinsichtlich der Zahlungsfrist vertraglich vorzusehen. Die Rolle dieses neuen Gesetzes ist die Vorbäugung der Zahlungsversäumnisse und die Unterstützung der Gläubiger sowie des Geschäftsverkehrs. Welche die neuen Gesetzesänderungen in diesem Bereich sind - darüber erkundigte sich Adrian Ardelean bei der Anwaltskanzlei Hategan. Rechtsanwältin Florina Babeu gibt Auskunft.


20130411_HR  


 Adrian Ardelean, Temeswar, 11.04.2013
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin