Funkhaus Fünfkirchen

Grundrechte für Minderheiten sollen in der Verfassung Rumäniens festgehalten

Der Anschluss Siebenbürgens an Rumänien nach dem ersten Weltkireg wurde am 1. Dezember 1918 in Karlsburg, rumänisch Alba Iulia, ungarisch Gyulafehérvár proklamiert. In der Proklamation wurden unter anderem die Grundrechte der Minderheiten festgehalten. Auf diese Grundrechte soll auch die neue rumänische Verfassung berufen – das hat nun die Minderheitenfraktion im Parlament Rumäniens beantragt. Darüber sprach Christian Erdei vom ungarischen Rundfunk mit dem rumäniendeutschen Abgeordneten Ovidiu Gant.


Ovidiu Gant, Abgeordneter der deutschen Gemeinschaft im Parlament Rumäniens
Foto: Zoltán Pázmány, Temeswar

20130421_OGant  


 Christian Erdei, Budapest, 21.04.2013
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin