Radio Reschitza

Deutsche Literaturtage in Reschitza - 23. Auflage

Zum 23. Mal veranstaltete der Kultur- und Erwachsenenbildungsverein „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“ die Deutschen Literaturtage.  Unter dem Titel „Hierhin, dorthin. Geschichten, die das Leben schrieb“ kamen am Wochenende (26.-29.04.2013) Schreibende, Kritiker und Übersetzer ins Banater Bergland, um  das Neueste in Punkto deutschsprachigen Schreibens zu hören. Wie jedes Jahr wechselten sich wissenschaftliche Vorträge mit literarischen Autorenlesungen ab und sorgen für eine spannende und informationsgeladene Veranstaltung. Aus 6 Ländern kamen die Teilnehmer der 23. Deutschen Literaturtage in Reschitza: von Bukarest in Rumänien bis Ulm in Deutschland.  Der Literaturtreff hat sich im Laufe der Zeit zum Presentationspodium für deutschsprachige Literatur aus Mittel-Süd-Ost-Europa profiliert. Astrid Weisz war dabei und berichtet.


Lesungen und Vorträge innerhalb der 23. Auflage der Deutschen Literaturtage in Reschitza


AutorInnen aus dem slowenischen Marburg an der Drau lesen aus dem 11. Sammelband des Kulturvereins Deutschsprachiger Frauen „Brücken“


Nelu Brãdean-Ebinger aus Ungarn liest aus dem geschichtlichen Roman „Love Story in Budapest“

Fotos: Erwin Josef Tigla, DFBB

20130428_Deutsche_Literaturtage_Reschitza  


 Astrid Weisz, Reschitza, 28.04.2013
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin