FunkForum

Heimattage der Banater Deutschen - Vorschau

Das Demokratische Forum der Deutschen im Banat, das Deutsche Forum der Banater Jugend und der deutschsprachige Medienverein FunkForum laden zur 11. Auflage der Heimattage der Banater Deutschen ein. Die Veranstaltungen finden im Zeitraum 23. - 26. Mai 2013 in Temeswar, Billed und Guttenbrunn statt. Das Motto dieses Jahres lautet: "Getreu zur Tradition - zuversichtlich in die Zukunft".


Heimattage der Banater Deutschen 2011 in Temeswar
Foto: Zoltan Pazmany

Die Heimattage der Banater Deutschen starten am Donnerstag Abend mit einem gemütlichen Beisamensein der Landsleute von nah und fern in Billed. Der Freitag steht im Zeichen der Gedenkveranstaltungen zum 90. Todestag des Schwabenschriftellers Adam Müller-Guttenbrunn. Diese beginnen am Vormittag um 10:00 Uhr in der Geburtsortschaft des Schriftstellers, in Guttenbrunn bei Lippa im Verwaltungskreis Arad, und werden in Zusammenarbeit mit der Kommunalverwaltung durchgeführt. Auf dem Programm: die Eröffnung eines Infozentrums, der Besuch des Guttenbrunn-Museums, eine Andacht in der katholischen Kirche sowie ein Empfang im Kulturhaus bei Blasmusik. Einen Vortrag über Adam-Müller-Guttenbrunn hällt Peter Krier aus Deutschland. Vorgestellt wird dabei auch ein Theaterstück nach dem Roman “Meister Jackob und seine Kinder” von Adam Müller-Guttenbrunn.

Der Medienverein FunkForum organisiert innerhalb der Heimattage der Banater Deutschen die deutschsprachigen Medientage in Temeswar. Als Schwerpunkt setzen sich die Journalisten in diesem Jahr die 5. deutschsprachige Gegenwartslitaratur. Autoren aus Rumänien und Ungarn treten in die Fußstapfen von Herta Müller und lesen auf Deutsch aus ihren Werken am Freitag ab 18:30 Uhr im Festsaal des Adam-Müller-Guttenbrunn-Hauses in Temeswar. Mit dabei sind: Stefan Valentin, Johann Schuth, Robert Becker und Christine Arnold aus Ungarn sowie Alexandrina Paul, Lorette und Henrike Bradiceanu-Persem, Petra Curescu, Bianca Barbu und Lucian Varsandan aus Rumänien. Die Schriftsteller sind Mitglieder des banaterdeutschen Literaturkreises “Stafette” und des Verbands der ungarndeutschen Autoren und Künstler. Die vorgetragenen Texte und die Videoaufzechnungen der Ledung werden in einem Sammelband mit DVD in der 2. Jahreshälfte veröffentlicht. Die Lesung am Freitag Abend im Temswarer Adam-Müller-Guttenbrunn ist öffentlich und sie wird von einem Empfang gefolgt. Der Eintritt ist frei. Radio Temeswar übeträgt einen Teil der Veranstaltung am Freitag-Abend innerhalb der deutschen Sendung ab 19:00 Uhr auf 105,9 FM und im Internet.

Die Heimattage der Banater Deutschen in Temeswar werden am Wochenende fortgesetzt: Am Samstag ist die feierliche Eröffnung der Heimattage in der Nationaloper ab 11:00 Uhr anberaumt. Den Festvortrag hält Professor Michael Szellner aus Arad. Nach den Festansprachen und den Grußworten wird der Stefan-Jäger-Preis für das Jahr 2012 verliehen. Dieser geht an Deutschlehrerin Sonja Chwoika aus Reschitza. Die Temeswarer Big Band unter der Leitung von Franz Hoffner umrahmt musikalisch den Festakt. Am Samstag Nachmittag ist ein Kulturprogramm im Capitol-Saal ab 16:30 Uhr vorgesehen. Kulturgruppen der Banater Schwaben aus den Verwaltungskreisen Temesch, Arad, Karasch-Severin und Mehedintzi treten dabei nebst mehreren Gastensambles aus dem Ausland auf. Aus Deutschland machen diesmal die Weinberger Musikanten mit, Trachtengruppen aus Karlsruhe, Frankental und Singen, sowie eine Gruppe ehemaliger Nitzkydörfer. Mit dabei ist auch eine Gruppe der Donauschwaben aus der ganzen Welt. Der traditionelle Schwabenball findet am Samstag Abend im Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus ab 21:00 Uhr statt. Am Sonntag Vormittag ist dann der Aufmarsch der Trachtenpaare durch das Temeswarer Stadtzentrum. Der Trachtenzug startet um ab 10:00 Uhr vom Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus und hält beim römisch-katholischen Dom an, wo eine kurze Andacht gehalten wird. Nach einer Kranzniederlegung am Demkmal der Revolution vor der orthodoxen Katedrale werden noch ein paar Tänze am Opernplatz vorgeführt.

Damit klingen die diesjährigen Heimattage der Banater Deutschen und die deutschsprachigen Medientage aus. Hauptveranstalter sind das Demokratische Forum der Deutschen im Banat, das Deutsche Forum der Banater Jugend und der deutschsprachige Medienverein FunkForum. Gefördert wird die Veranstaltung aus Geldern der Regierung Rumäniens durch das Department für Interethnische Beziehungen in Bukarest und aus Mitteln des bundesdeutschen Auswärtigen Amtes durch das Institut für Auslandsbeziehungen ifa Stuttgart.
 Adrian Ardelean, Temeswar, 22.05.2013
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin