Radio Temeswar

Esskultur in Temeswar

Einen Nachmittag, der sich den kulinarischen Seiten Deutschlands widmete, veranstaltete am 29. Mai das Deutsche Kulturzentrum Temeswar im Restaurant Belvedere. In Form einer Kochperformance präsentierte Birgitt Claus kulturelle Aspekte der deutschen Esskultur und bot im Anschluss dem Publikum eine kleine Kostprobe.



Birgitt Claus wurde 1964 in Düsseldorf geboren. Sie absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Krankenschwester in Regensburg  und arbeitete einige Jahre im Berliner Humboldt-Krankenhaus. Parallel dazu studierte sie an der Technischen Universität Politik und Arbeitslehre, mit dem Ziel, Lehrerin zu werden.Aber in ihrer Staatsprüfungsarbeit – Thema: "Japanische Esskultur am Beispiel der Sushi-Zubereitung" – zeigte sich, wo ihre eigentliche Leidenschaft liegt:beim Essen, seinen kulturellen Hintergründen und den Geschichten rund ums Essen.Im Juli 1998 machte sie aus ihrer Leidenschaft einen Beruf und gründete das Unternehmen eßkultur.  Seit September 2001 betreibt Birgitt Claus auch die Gastronomie der Museen Dahlem und organisiert, teilweise in Zusammenarbeit mit den Museen, Veranstaltungen rund um das Kulturthema Essen.


06.03.Esskultur - Birgitt Claus.ff  


 Hannelore Neurohr, Temeswar, 29. Mai 2013
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin