Radio Temeswar

4L-Projekt: lesen lernen, leben lernen

Lesespaß den Schulkindern zu vermitteln. Das haben sich die Rotarier als Ziel vorgenommen. Die Rotary-Clubs aus Deutschland und Rumänien starteten in diesem Bereich eine Zusammenarbeit und brachten am Dienstag (den 31.03.2009) nach Rumänien ein Projekt, das sich bereits in Deutschland in den vergangenen Jahren bewehrt hatte. Adi Ardelean berichtet:

Deutsche Lesebücher für die 2.t und 3.t-klässler sowie die dazugehörigen Unterrichtsbücher für die Klassenlehrerinnen. Solche Spenden-pakete verteilen nun die Rotarier auch an die Schulen mit deutschsprachigem Unterricht aus Rumänien. Das Projekt startete an den Banater Schulen „Nikolaus Lenau“ in Temeswar und „Adam Müller Guttenbrunn“ in Arad.

Anwesend bei der Spendenübergabe waren der Konsul der Bundesrepublik Deutschland in Temeswar, Rolf Maruhn, sowie der Vorsitzende des deutschsprachigen Wirtschafts-club, Peter Hochmut. Durchgeführt wird das Projekt vor Ort vom Temeswarer Rotary-Club. Rüdiger Wisser ist Club-Mitglied und ehemaliger Vorsitzender des Rotary Community Corps.

Das Projekt wurde nach Rumänien aus Deutschland importiert. Die Spendenübergabe erfolgte duch Klaus Hüthwohl, Vorsitzender des Gemeindienstes zuständig für die sozialen Projekte im Rotary-Club Boppard St. Goar in Deutschland.

Wie sehen die Schulen mit deutschsprachigem Unterricht aus Rumänien diese Initiative der Rotarier - Professor Helene Wolf, Leiterin der Temeswarer „Nikolaus Lenau“ Schule und Professor Michael Szellner, Leiter der Arader „Adam Müller Guttenbrunn“ Schule?

Das Projekt soll nun in Rumänien weiterentwickelt werden.


04.02. Rotary-Projekt  


 Adrian Ardelean, Temeswar, 31.03.2009
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin