Radio Temeswar

Neuauflage des Minderheitenfestivals in Arad

"Arad, europäische Burg der kulturellen Vielfalt". Unter diesem Motto fand am 6. September 2013 die 8. Auflage des Minderheitenfestivals in Arad statt. Die 8 im Verwaltungskreis lebenden Minderheiten stellten neben der rumänischen Mehrheit ihre Volkstrachten sowie ihre Traditionen vor und übermittelten die Botschaft: "Gemeinsam sind wir Europa". 



Rumänen, Ungarn, Deutsche, Slowaken, Serben, Bulgaren, Roma, Ukrainer und Juden. Neun verschiedene Volksgruppen, die etwas gemeinsames haben: sie sind Arader und darauf sind sie stolz. Jugendliche zogen die Trachten all dieser neun Volksgruppen an und marschierten zu den Akorden der Blasmusik vom Rathausplatz zum Park der ungarisch-rumänischen Versöhnung. Innerhalb eines kurzen Festakts richtete Bürgermeister Gheorghe Falca ein Grußwort an die Anwesenden.
Veranstalter der diesjährigen Auflage des Arader Minderheitenfestivals waren die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit den Organisationen der acht im Verwaltungskreis Arad vertretenen Minderheiten und der rumänischen Mehrheit. Unterstützung kam vom Arader Europaparlamentarier Iosif Matula. Ehrengast des diesjährigen Minderheitenfestivals in Arad war der Vicepräsident des Europaparlaments, der ungarische Staatsbürger Laszlo Surjan. 
Die Organisationen der Volksgruppen stellten ihre Tätigkeit an verschiedenen Informationsständen vor. Innerhalb des Festivals wurde auch ein Buch vorgestellt: „Arad, Meilensteine des interethnischen Zusammenlebens“. Der Band ist mit Unterstützung der Stadtverwaltung erschienen und er enthält hystorische, kulturelle sowie traditionelle Angaben zu den einzelnen Volksgruppen sowohl in rumänischer Sprache als auch in der Sprache der jeweiligen Minderheit. 



Nach der offiziellen Eröffnung boten die Folkloreensambles der verschiedenen Volksgruppen ein gemeinsames Kulturprogramm auf der Freilichtbühne im Arader Versöhnungspark. Als erste traten die Vertreter der deutschen Gemeinschaft auf, die Tanzgruppe der Jugendorganisation Banat-JA des Arader Deutschen Forums. Die deutsche Organisation leitete vor 12 Jahren das Minderheitenfestival in Arad ein und veranstaltete die bisherigen 7 Auflagen mit Unterstützung des Departments für Interethnische Beziehungen der Regierung Rumäniens. 
Die deutsche Jugendorganisation Banat-JA ist an diesem Wochenende Mitveranstalter des traditionellen banat-schwäbischen Kirchweihfestes in Neuarad. Die Jugendlichen in der rosaroten Tracht marschieren am Sonntag Vormittag durch die Straßen des Arader Stadtviertels und sie bieten am Nachmittag ein weiteres Kulturprogramm. Zum ersten Mal seit der Neuauflage des Festes nach 1990 wird das Nachmittagsprogramm der Kirchweih in Mitten der Gemeinschaft ausgetragen: am Parkplatz im Zentrum von Neuarad.



Fotos: der Verfasser

Hier auch die rumänische Variante des Beitrags:
"Arad, cetate europeanã a diversitãþii culturale". Sub abest generic s-a desfãºurat, vineri, 6 septembrie 2013, cea de-a 8-a ediþie a Festivalului Minoritãþilor de la Arad. Cele 8 comunitãþi ale minoritãþilor naþionale din Judeþul Arad alãturi de majoritatea românã ºi-au prezentat porturile, dansurile ºi obiceiurile ºi au lansat un mesaj: „Împreunã suntem Europa!“. Adrian Ardelean a fost prezent la manifestare ºi relateazã.

20130906_FestMinAR_DE  


20130906_FestMinAR_RO  


 Adrian Ardelean, Arad, 06.09.2013
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin