Radio Arad

THW-Delegation auf Besuch im Kreis Arad


Im Kreis Arad gibt es gute Perspektiven, was die deutschen Investitionen vor Ort anbelangt. Signale in dieser Hinsicht gab eine bundesdeutsche Delegation aus dem Saarland, die im laufe der vergangenen Woche mehrere Ortschaften aus dem Kreis besuchte. Die Saarländer trafen sich am Freitag mit Vertretern der Lokalbehörden in Arad. Adi Ardelean berichtet.

Die deutsche Delegation leitete Willi Gehring, ehemaliger Abgeordneter im Saarländischen Parlament und Regionalvorsitzender des Technischen Hilfswerks THW, die Schwesterinstitution des Rumänischen Inspektorats für Dringlichkeitsfälle ISU. Die rumänischen Behörden erklärten sich entschlossen, die ehemaligen Aussiedler zurück nach Westrumänien anzuziehen, so der Präfekt Calin Bibart:
Ich drücke mein Bedauern aus, dass die Deutschen aus dem Banat ausgewandert sind. Es ist mal klar, dass nur sehr wenige zurückkehren. Gleichzeitig aber hoffe ich, dass wir sie durch gemeinsame Projekte zurückgewinnen können, Prokelte zwischen dem Kreis Arad und verschiedenen Regionen Deutschlands. Es gibt bereits eine langjährige Zusammenarbeit zwischen dem THW und unserem ISU. Nun wollen wir die Zusammenarbeit auf mehrere Bereiche ausbreiten wie der Zivilschutz, und hier geht es konkret um das Voluntariat, aber auch im sozialen Breich wie Arbeitskräfte, Arbeitsplätze und dazu gehört auch der Sozialschutz sowie das Gesundheitswesen.
Durch das Technische Hilfswerk THW haben die Deutschen in den letzten 20 Jahren mehrere Projekte in Rumänien durchgeführt. Sie haben sich an der Sanierung und Modernisierung von mehr als 500 Kindergärten, Schulen und Krankenhäusern im Westen des Landes beteiligt. Die Saarländer wollen nun in Rumänien die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen fördern. Nur so könne unser Land seine Fachkräfte behalten und sich in die Europäische Union integrieren, erklärte Otto-Werner Schade, Geschäftsführer des Saarländischen Arbeitsamtes.


04.09. THW-Delegation in Arad  


 Adrian Ardelean, Arad, 09.04.2009
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin