FunkForum

Auftakt der 23. Kulturdekade im Banater Bergland

Das 11. Reschitzaer Chrotreffen, das Steierdorfer Blasmusikfestival, Schülertheater, Kirchweihfeste in Sigismund, Deutsch-Saska und Franzdorf sowie der Heimattag mit Erntedankfest in Alt-Sadowa sind nur der Anfang von 50 Veranstaltungen, die über 10 Tage in 11 Ortschaften des Banater Berglands ausgetragen werden.


Beim Chrotreffen sangen in diesem Jahr: Temeswarer Liederkranz, Reschitzaer "Franz Stürmer"-Chor, Singgruppe "Edelweiß" aus Piatra Neamt, "Zwei Plus" aus Bacau, Banater Bergland Musikgruppe und Lyra 2000 Chor aus Reschitza

Kulturelle und religiöse Vielfalt wird diese Tage groß geschrieben. Die Deutschen im Banater Bergland präsentieren ihr Brauchtum und die Tätigkeit eines Jahres mit zahlreichen Veranstaltungen. Mindestens so vielfältig wie die Programmpunkte sind auch die geladenen Gäste, seien es Kulturgruppen der Foren aus dem Altreich oder Geschäftsführer und Vertreter deutscher Vereine in Siebenbürgen oder Bukarest. Am Freitag startete die 23. Kulturdekade im Banater Bergland.

DIACONOVICI - TIETZ-LYZEUM - ROLF-BOSSERT-SCHÜLERTHEATERGRUPPE SPIELT PETER ROSEGGER
Die "Rolf Bossert"-Schülertheatergruppe spielt "Der Beinbrucharzt zu Abelsberg"


Die Steierdorfer Blasmusik spielt für die Gäste auf zum 8. Blasmusikfestival


Werke der Mitglieder im Malereizirkel "Deustche Kunst Reschitza"

Am Freitag sendete Radio Temeswar zur Vorschau ein Gespräch mit erwin Josef Tigla, dem Leiter des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins "Deutsche Vortragsreihe Reschitza" und Hauptveranstalter der Kulturdekade

Der 20. Heimattag der Banater Berglanddeutsche erfreute sich sowohl einer regen Beteiligung wie auch an einem herrlichen Herbstwetter am Sonntag in Alt-Sadowa. Die Ortschaft liegt ca. 20 Kilometer südlich von Karansebesch an der Landstraße nach Herkulesbad. Es ist das einzige Dorf der gesamten Gegend, dessen Bewohner zu etwa 97 Prozent Deutschböhmen waren. 1854 ist hier eine kleine Kirche errichtet worden, aber die römisch-katholischen Gläubigen gehörten schon immer zur Pfarrei aus Temesch-Slatina, so wie heute auch. Das Festkulturprogramm zum 20. Heimattag der Banater Berglanddeutschen gestalteten die deutschen „Enzian“-Volkstanzgruppe aus Reschitza, die Kirchweihjugend und die Marienmädchen aus Sanktanna und die rumänische Volkstanzgruppe aus Temesch-Slatina. Es spielte die Blasmusik aus Karansebesch.

Fotos: Erwin Josef Tigla

10.07. Auftakt Kulturdekade im Banater Bergland  


10.08. Heimattag BB in Altsadowa  


10.04. Kulturdekade BB  


 Astrid Weisz, Temeswar, 7. Oktober 2013
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin