FunkForum

Proteste gegen den Goldabbau: Wie der Umweltschutz in Rumänien an Gewicht gewinnt

Seit Anfang September gehen sie regelmässig auf die Straße - Umweltschützer aus allen Teilen Rumäniens. Mal setzen sie sich gegen den umstrittenen Abbau riesiger Goldvorkommen in Rosia Montana ein, mal ziehen sie gegen Fracking und gegen übermäßige Holzrodungen in rumänischen Wäldern zu Felde. Vor ein paar Jahren wäre das so noch nicht denkbar gewesen - in einem Land in dem viele Bürger vor allem auf dem Dorf ums tägliche Überleben kämpfen und bisher immer dann, wenn der Magen allzu leer war, auf Umweltschutz nicht allzu viel gegeben haben. Warum sich das nun geändert hat, beschreibt der bundesdeutsche Journalist Thomas Wagner am Beispiel der Proteste gegen das umstrittene Goldförderprojekt Rosia Montana in West-Rumänien.


Foto: luptapentrurosiamontana.wordpress.com

20131018_UmweltschutzRM  


 Thomas Wagner, Campeni, Oktober 2013
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin