Radio Temeswar

Ausstellung „Deutsch, Sprache der Ideen“ in Arad

Die Wanderausstallung „Deutsch, Sprache der Ideen“ ist für ein paar Woche nach Arad gekommen und zu sehen ist sie im Gymnasiumsgebäude der Adam-Müller-Guttenbrunn-Schule. Gezeigt werden darin Fotoportraits von rumänischen Persönlichkeiten, die in wenigen Sätzen ihr Verhältnis zur deutschen Sprache darstellen. Die Vernissage fand vergangene Woche (am 28.01.2014) im Beisein von Vertretern der Deutschen Botschaft in Bukarest statt. Adrian Ardelean berichtet.



Lehrer, Eltern und Schüler, Vertreter der Wirtschaft, der Kommunalverwaltung und der örtlichen Universitäten aber auch von Partnerinstitutionen der Arader deutschen Schule wohnten der Vernissage bei, Menschen, für die die Deutsche Sprache eine Haupt- oder eine Nebelrolle in ihrem Leben spielt. Die Initiative, eine solche Ausstellung ins Leben zu rufen, hatte vor mehreren Jahren die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bukarest. Eröffent wurde die Ausstellung in Arad vom ersten Sekretär der Deutschen Botschaft und Konsul von Bukarest, Dr. Johannes Dietrich. Die Ausstellung kam fast drei Jahre nach ihrer ersten Eröffnung in Bukarest nun auch nach Arad. Die deutsche Botschaft hat dabei als Partner den Deutschen Akademischem Austauschdienst und das Goethe-Institut. Partner vor Ort ist die deutsche Adam-Müller-Guttenbrunn-Schule aus Neuarad. Prof. Michael Szellner ist Mitglied im Verwaltungsrat der Lehreinrichtung.

Ähnlich wie die abgebildeten Persönlichkeiten, erzählten auch die geladenen Gäste einiges über ihr Verhältnis zur deutschen Sprache: Rodica Biris ist ehemalige Absolventin der deutschen Adam-Müller-Guttenbrunn-Schule und leitet zur Zeit die Fremdsprachenabteilung an der Arader Vasile-Goldis-Universität. Eine ähnliche Geschichte erzählte auch Pastorel Gaspar. Er ist Matematiker, ehemaliger Absolvent der Temeswarer Nikolaus-Lenau-Schule und zur Zeit Prorektor an der Arader Aurel-Vlaicu-Universität. Prof. Georgiana Maria unterrichtet seit mehreren Jahren Musik an der Arader Adam-Müller-Guttenbrunn-Schule. Bevor sie hierher kam sprach sie kein Deutsch, sie konnte aber die Sprache von ihren Kollegen erlernen.

Die Ausstellung „Deutsch, Sprache der Ideen“ ist im Gebäude der Adam-Müller-Guttenbrunn-Schule in Neuarad in der Posada-Straße zu sehen, und das nicht nur für die Schüler der deutschsprachigen Lehreinrichtung. Die Vernissage klang mit einem weiteren Lied aus. Diesmal von einem bekannten rumänischen Komponisten, der der Deutschen Sprache auch mächtig ist, Gheorghe Zamfir. An der Panfläte spielte Alex Luca aus der 11. Klasse der Arader Adam-Müller-Guttenbrunn-Schule in der Begleitung von Prof. Michael Szellner an der Gitarre.


Fotos: der Verfasser

20140128_AMG_AR  


 Adrian Ardelean, Arad, 28.01.2014
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin