Banater Zeitung

Herta Müller: Der Teufelkreis der Wörter

Ausstellung des Goethe-Instituts im Temeswarer Kunstmuseum

Die Wanderausstellung des Goethe-Instituts „Herta Müller: Der Teufelskreis der Wörter“ wird am Donnerstag in Temeswar eröffnet. Dokumente, Fotografien aus dem Familienbesitz Herta Müllers, Interviewaufzeichnungen, Collagen und Auszüge aus Akten der Securitate bieten einen Einblick in das Werk und Leben der rumäniendeutschen Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin. Die Ausstellung macht eine bisher weniger öffentlich bekannte Facette des Lebens und Schaffens von Herta Müller und den Lebensweg der aus dem Banat stammenden Schriftstellerin bekannt. Durch die Ausstellung des Goethe-Instituts wird ihr ganzer Lebensweg, angefangen von der Kindheit in Nitzkydorf im Banat und bis zur Verleihung des Nobelpreises für Literatur im Jahr 2009, vorgestellt. Lesen Sie mehr darüber in der Banater Zeitung von Mittwoch, den 12.02.2014.


Ausstellungsplakat des Deutschen Kulturzentrums Temeswar
 Andreea Oance, Temeswar, 10.02.2014
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin