Radio Temeswar

Klaus Johannis zum Innenminister und Vizepremier nominitert

Der sächsische Bürgermeister von Hermannstadt Klaus Johannis wurde am Freitag Nachmittag für das Amt des Innenministers und zugleich zum Vizepremier nominiert. Die Mitteilung brachte PNL-Vorsitzender Crin Antonescu nach der Sitzung des politischen Landesbüros seiner National-Liberalen Partei. Der ehemalige Vorsitzende des Deutschen Landesforums Johannis ist seit dem vergangenen Jahr erster stellvertretender Vorsitzender der PNL. Laut dem Parteivorsitzenden Antonescu soll Johannis für eine bessere Koordination der PNL-Minister sorgen und eine gute Zusammenarbeit mit Premier Victor Ponta sichern. Zu seiner Nominierung äußerte sich der Abgeordnete des Deutschen Forums im Parlament Rumäniens, Ovidiu Gant, innerhalb der Nachrichten von Radio Temeswar.



Nach seiner Nominierung zum Innenminister und Vizepremier teilte Johannis mit, dass er sein Amt als Bürgermeister von Hermannstadt nicht aufgeben möchte; er könne es jedoch für sechs Monate ruhen lassen. Das Amt des Innenministers wurde vakant, nachdem Radu Stroe seinen Rücktritt infolge des Flugzeugunglücks in den Westkarpaten einreichte. Weitere zurückgetretene Minister sind Vizepremier und Finanzminister Daniel Chitoiu, Wirtschaftsminister Andrei Gerea und Gesundheitsminister Eugen Nicolaescu. Nicolaescun soll nun das Finanzministerium übernehmen, an seine Stelle als Gesundheitsminister tritt Cristian Busoi, der bisherige Vorsitzende der Nationalen Krankenkasse, und Wirtschaftsminister wird Theodor Athanasiu. Die Vorschläge der Liberalen sollen nun innerhalb der Regierungskoalition bestätigt werden. Dannach muss Präsident Traian Basescu die Ernennungsdekrets erteilen und die neuen Minister zur Vereidigungszeremonie ins Cotroceni-Palais einladen.

20140207_OG_zu_KJ  


 Astrid Weisz, Adrian Ardelean, Temeswar, 07.02.2014
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin