Radio Temeswar

Deutsches Ortsforum in Glogowatz nimmt Tätigkeit wieder auf

Die nächste Generation übernimmt die Verantwortung. Es ist der normale Lauf der Dinge. Doch wenn es dabei um die deutsche Gemeinschaft in Rumänien geht, stellt sich oft die Frage, ob es diese nächste Generation überhaupt noch gibt. Ob sich die deutschen Erwachsenen im jungen Alter noch dafür begeistern lassen, zu Hause zu bleiben oder nach Hause zurück zu kehren, um die Verantwortung für ihre Gemeinde zu übernehmen. In Glogowatz bei Arad ist es soweit: Ein junges Team erklärt sich bereit, die Tätigkeit des Ortsforums aus dem Dornröschenschlaf wach zu küssen. Adrian Ardelean berichtet.



Glogowatz, auf Rumänisch Vladimirescu, ein Vorort der Stadt Arad. Die Gemeinde zählte einst mehr als 5.000 deutsche Bewohner. Nun leben hier weniger als ein Hundert. Die Zahl reicht aber völlig aus, um weiterhin eine Tätigkeit innerhalb des Deutschen Ortsforums zu führen. Diese Meinung teilen die noch hier gebliebenen Deutschen.  

Eine kleine Gruppe ergriff die Initiative, die Tätigkeit ihres Ortsforums nach einer mehrjährigen Pause wieder aufzunehmen und lud die Gemeindemitglieder am Sonntag Nachmittag ins Rathaus zu einer Besprechungsrunde ein. Mit dabei war auch eine Delegation des Deutschen Kreisforums Arad geleitet vom Vorsitzenden Michael Szellner.

Gewählt wurde ein neuer Vorstand. Neuer Vorsitzender ist einer von Arad nach Glogowatz zugewanderter junger Mann, ein ehemaliger Schüler der  Neuarader Adam-Müller-Guttenbrunn-Schule Cristian Sebin.

Dem neuen Vorsitzenden stehen zur Seite ein weiterer junger Mann aus Glogowatz, Franz Kempf, als Sekretär, aber auch ein Vertreter der etwas älteren Generation, Hans Scherer, als Stellvertreter. Die Leitung des Kreisforums schätzt die neue Zusammensetzung des örtlichen Vorstandes als optimal ein. 

Glogowatz ist nach Arad, Sanktanna, Semlak und Pankota die 5. Ortschaft des Kreises Arad, in der das Deutsche Forum noch vertreten ist. Die geographische Nähe zur Stadt Arad und die Offenheit der Gemeindeverwaltung gegenüber dem Forum ist für die noch hier lebende kleine deutschen Gemeinschaft zum Vorteil, sagt die Geschäftsführerin des Arader Deutschen Forums Adelheid Simon.


Der neue Vorstand des Deutschen Forums in Glogowatz:
Hans Scherer, Cristian Sebin, Franz Kempf

Fotos: der Verfasser

20140302_ForumGlogowatz  


 Adrian Ardelean, Glogowatz, 02.03.2014
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin