Radio Temeswar

Frühlingskonzert von Franz Hoffner und seiner Temeswarer Big Band

Die Temeswarer Big Band unter Leitung von Franz Hoffner gab am Samstag Abend ein außergewöhnliches Konzert im Temeswarer Capitol-Saal. Der Auftritt des Orchesters bildete das zur Tradition gewordene Frühjahrskonzert der Temeswarer Stadtkapelle. Die Moderation übernahm, auch in diesem Jahr, mein Kollege Adi Ardelean, der für uns heute auch über das Konzert berichtet.

"So klingt´s im Banat". Unter diesem Namen lief das diesjährige Frühlingskonzert der Temeswarer Big Band und zu Gehör kamen neben den traditionellen banat-schwäbischen und mährisch-böhmischen Liedern auch rumänische, ungarische sowie serbische Stücke und sogar Bearbeitungen nach amerikanischen Partituren. 

Die diesmal im Konzertprogramm aufgenommenen Stücke hatten einen gemeinsamen Nenner: sie wurden fast alle von einem und demselben Komponisten und Arrangeuren geschrieben bzw. orchestriert: von Franz Watz. 

Fast zwei Stunden lang bot die Temeswarer Big Band unter der Leitung von Franz Hoffner Banater Musik. Das Publikum genoss jeden Ton und belohnte die Kapelle mit einem reichen Applaos.

Die Weichen für dieses Konzert wurden bereits im vergangenen Frühjahr gelegt, als die Temeswarer Stadtkapelle zum ersten Mal bei der Europameisterschaft für mährisch-böhmische Blasmusik in Deutschland war und sich mit dem aus dem Banat stammenden Musikwissenschaftler und dortigen Jüriemitglied Franz Watz traf. 

Die Anwesenheit von Franz Watz beim Konzert der Temeswarer Big Band war diesmal unmöglich, weil der Banater Musikwissenschaftler in diesem Frühjahr einen Herzinfarkt erlitt und daher seine Rumänienreise verschoben wurde. Seine Zusammenarbeit mit der Temeswarer Stadtkapelle sieht aber auch die Herausgabe einer gemeinsamen CD vor.

Franz Hoffner und Franz Watz kennen sich seit vielen Jahren. Sie trafen sich noch vor ihrer Auswanderung nach Deutschland, da beide im Banat im Bereich der Blasmusik wirkten. Sie sind beide aus demselben Jahrgang, geboren 1949, und sogar aus demselben Monat – September.

Das Konzert der Temeswarer Big Band war auch eine Vorbereitung auf die diesjährige Auflage der Europameisterschaft für mährisch-böhmische Blasmusik, die Ende Mai in Österreich stattfinden wird. Dafür studiert die Kapelle zwei von Franz Watz komponierte Stücke ein, eins das er orchestriert hat, sowie zwei weitere Stücke deutscher Komponisten, sagt Franz Hoffner.

Als Vokalsolisten traten die Schauspielerin Dana Borteanu und der serbische Sänger Pera Todorovici auf. Mehr Auszüge aus dem Konzert von Franz Hoffner und seiner Temeswarer Big Band hören Sie am Osterdienstag bei uns in der deutschen Sendung.


Franz Hoffner und seine Temeswarer Big Band 
Foto: der Verfasser


20140329_TMBB_1_Konzert  


20140329_TMBB_2_FHoffner  


20140329_TMBB_3_Rosamunde  


 Adrian Ardelean, Temeswar, 29.03.2014
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin