Radio Temeswar

Mehr Chansen für rumänische Arbeitnehmer auf dem europäischen Markt

Europawahlen stehen Ende dieser Woche an. Das neue EU-Parlament wird unter anderem über den Haushalt 2014-2020 disponieren. Unterdessen werden die letzten Projekte mit einer Finanzierung aus dem Haushalt 2007-2013 ausgetragen. Das letzte Projekt in Temeswar, das eine Finanzierung aus dem alten Europäischen Sozialfonds nutznießt, wurde Ende vergangener Woche (am 16.05.2014) gestartet und der Antragsteller ist die Deutsch-Rumänische Stiftung Temeswar. Adi Ardelean berichtet.



"Innovative Lösungen zur Wiedereinführung der Arbeitslosen und Arbeitssucheenden in den Arbeitsmarkt" – heißt das neue Projekt. Bezweckt wird damit eine erhöhte Wettbewerbsfähigkeit der rumänischen Arbeitnehmer auf dem europäischen Markt. Das Projekt ist im Wert von 3,9 Milliarden Lei, seine Laufzeit beträgt 18 Monate und davon profitieren mehr als 600 Personen, sagt der Geschäftsführer der Deutsch-Rumänischen Stiftung Temeswar, Nicolae Cernei.

Der deutsche Partner in diesem Projekt ist das Förderzentrum für Jugend und Umwelt GmbH Solaris in Chemnitz, Sachsen, vertreten durch Ingo Voigtländer. Die Zusammenarbeit des sächsischen Zentrums mit der Deutsch-Rumänischen Stiftung in Temeswar liegt bereits 9 Jahre zurück. Partner der Deutsch-Rumänischen Stiftung auf rumänischer Seite sind die Temeswarer Stiftung für Kultur und Unterricht Ioan Slavici, der Arbeitgeberverband für Kleine und Mittlere Unternehmen Konstantza, die Kreisagentur für Arbeitvermittlung Jassy und die Nationale Arbeitsagentur in Bukarest. Und eben diese Vielfalt gibt den innovstiven Charakter des Projekts, so Projektmanager Nicolae Cernei.

Nach den 18 Monaten Projektlaufzeit sollen die Teilnehmer fit und vor allem wettbewerbsfähig auf dem Arbeitsmarkt werden. Und das nicht ausschließlich auf dem rumänischen Markt, sagt Projektmanager Nicolae Cernei. Die Meinung teilt auch der deutsche Partner. Ingo Voigtländer vom Förderzentrum für Jugend und Umwelt in Chemnitz ist zuversichtlich, dass die Projektteilnehmer wesentlich mehr Chansen auch auf dem deutschen Arbeitsmarkt haben werden.

Foto: der Verfasser

Hier auch der Beitrag auf Rumänisch:
Exercitiul bugetar 2007-2013 al Uniunii Europene se apropie de final. Ultimul proiect derulat la Timisoara prin Programul Operational Sectorial de Dezvoltare a Resurselor Umane (POSDRU) a fost lansat in 16.05.2014 la Fundatia Romano-Germana. Adrian Ardelean are amanunte.

20140516_FRGTIM_DE  


20140516_FRGTIM_RO  


 Adrian Ardelean, Temeswar, 16.05.2014
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin