Radio Temeswar

Erster Stolperstein in Temeswar

„Hier lebte Ida Arnensberg, geboren 1870, ermordet 1942 in Theresienstadt“ – Texte dieser Art findet man auf sogenannten Stolpersteinen, die an die Opfer des NS-Regimes erinnern. In Deutschland gibt es solche Gedenksteine mittlerweile in fast jeder größeren Stadt. In Temeswar wird am Freitag (den 23.05.2014) der erste dieser Steine in Rumänien verlegt. Ramona Westhof hat für Sie mit den Organisatoren gesprochen.



Der erste Stolperstein in Rumänien wird am Freitag um 17 Uhr bei der Milleniumskirche in der Temeswarer Fabrikstadt verlegt. Ein Symposium hierzu findet schon am Donnerstag Abend (den 22.05.2014) in der Temeswarer Musikfakultät statt.   Um 19 Uhr treffen sich unter anderem Historiker und Mitglieder der jüdischen Gemeinde, um den Umgang mit der eigenen Geschichte in der Region zu diskutieren. Das Gespräch läuft auf Rumänisch. 

05.22. Stolperstein  


 Ramona Westhof, Temeswar, 21.05.2014
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin