Radio Temeswar

Donauauffwärts zum Jugendcamp in Ulm

Das einwöchige Donaujugendcamp startet heute in Ulm. 150 junge Erwachsene, aus 30 Schulen nehmen daran Teil, so auch aus dem Banat und aus Rumänien. Die Jugendlichen aus Temeswar sind bereits in Ulm eingetroffen. Larissa Nussbaum eine Absolventin der Nikolaus Lenauschule ist in diesem Jahr als Volontärin dabei. Ein Interview über das Gesamtprojekt gab Kulturrefereintin für Südosteuropa am Donauschwäbischen Zentralmuseum Ulm, Dr. Swantje Volkmann.



Das Deutsche Kulturzentrum Temeswar ist in diesem Jahr Partner beim Internationalen Donaujugendcamp „Europa sind wir!“, das  im Zeitraum               3. – 10. Juli  in Ulm und Neu-Ulm stattfindet. Rumänien wird dieses Jahr von Jugendlichen aus  Broos, Hermanstadt, Sanktanna, Temeswar und Reschitza vertreten. Begegnungen, Ausflüge und Werkstätten stehen auf dem Programm. Unter dem künstlerischen Thema “Zurück aus der Zukunft” reist das Jugendcamp ins Jahr 2044. Was die Teilnehmer dort erleben und von dort zurückbringen, können die Besucher der Abschlusspräsentation am Dienstag, den 8. Juli  auf der Neu-Ulmer Bühne des Donaufestes erfahren.

07.03. Donaujugendcamp- IV Swantje Volkmann  


07.03. Donaujugendcamp- Larissa Nussbaum  


 Astrid Weisz, Temeswar, 3 Juli 2014
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin