Neue Zeitung Budapest

Literatur verbindet über Grenzen - Lesung rumänisch- und ungarndeutscher Gegenwartsliteratur in Temeswar

Der Medienverein FunkForum organisierte in diesem Jahr erneut die deutschsprachigen Medientage in Temeswar (Rumänien). Diesmal stand unter anderem auch eine Buchpräsentation im Temeswarer Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus auf dem Programm - ein vortrefflich gelungener Literaturnachmittag mit deutschen Gegenwartsautoren aus Rumänien und Ungarn.


Der Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler (VUdAK) und der Literaturkreis Stafette in Temeswar pflegen seit über 20 Jahren freundschaftliche Kontakte. Im letzten Jahr entstand daraus nun eine gemeinsame Publikation mit Gedichten und Textauszügen von Banater Deutschen, Siebenbürger Sachsen und ungarndeutschen Schriftstellern und Lyrikern. Am 4. August 2014 wurde das Buch "Die 5. deutschsprachige Literatur, heute - Deutsche Gegenwartsliteratur in Rumänien und Ungarn" im Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus in Temeswar vorgestellt. 

In der Neuen Zeitung vom 8. August 2014 finden Sie einen umfangreichen Artikel zu der Veranstaltung, sowie Fotos, Gedichte und Kurzbiografien der Literatinnen Petra Curescu und Alexandrina Paul.

 Johann Schuth / Ignacz Ferenc, Budapest / Johanna Kiesler, Temeswar, 8. August 2014
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin