Radio Temeswar

Cottbuser Pianist verzaubert Temeswarer Publikum

Einen Klavierabend mit dem Pianisten Wolfgang Glemser organisierte am 22. Januar das Deutsche Kulturzentrum Temeswar. Die Veranstaltung fand in der Zentralen Universitätsbibliothek Temeswar mit Unterstützung der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus statt. Wolfgang Glemser ist seit 1996 Professor an der Universität Cottbus. Er spielte in vielen Ländern Europas, in Südafrika, China und in Mittelamerika. Im Zentrum seines weitgespannten Repertoires stehen Komponisten wie Scarlatti, Haydn, Beethoven, Chopin, Liszt und Scriabin. Seine ersten CD-Einspielungen sind reizvollen Raritäten, wie etwa Klaviersonaten von Baldassare Galuppi und dem Klavierwerk von Sir Charles Hallé gewidmet. Wolfgang Glemser ist auch aktives Mitglied in der Deutschen Chopin-Gesellschaft und in der Liszt-Gesellschaft Weimar. Vor einem zahlreichen, vorwiegend jungen Publikum, spielte der deutsche Pianist in Temeswar Werke von Scriabin, Wagner, Godowski und Chopin. Hannelore Neurohr sprach mit Wolfgang Glemser vor dem Konzert.


Foto: Deutsches Kulturzentrum Temeswar

Pianist Wolfgang Glemser Teil 1  


Pianist Wolfgang Glemser Teil 2  


Pianist Wolfgang Glemser Teil 3  


 Hannelore Neurohr, Temeswar, 22. Januar 2015
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin