Funkhaus Fünfkirchen

Das Bett im Mittelpunkt - Schwäbische Bettwäsche aus Geresch in der Ausstellung

Ein typischer Gegenstand der deutschen Bauernhäuser war das Bett. Das Doppelbett im sauberen Zimmer wurde fast ausschließlich von den Gästen benutzt.Die Betten in der Küche und im Schlafzimmer wurden an die Wand gestellt und von der Familie benutzt. Die Bettwäsche bestand aus der Decke und drei Kissen, alle mit Federn gefüllt.Mit Beginn der 1960er Jahren ist diese Art von Betten verschwunden. In Lenau Haus zu Fünfkirchen ist aber jetzt eine Sammlung von Bettwäschen und -tücher aus der ungarndeutschen Ortschaft Geresdlak zu sehen. as Ausstellungsmaterial wurde in Geresch von Angela Schenk, Tímea Kett-Schmidt und Margarethe Schulteisz gesammelt und zusammengestellt. Bei der Eröffnung hat Christine Arnold mit Margarethe Schulteisz gesprochen


geresch bettücher  


 Christine Arnold, Fünfkirchen, 23.03.2015
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin