Hermannstädter Zeitung

„Taten sprechen lassen“

10. Auflage des Ars Hungarica Festivals gefeiert


Das Festival sei in den zehn Jahren ein „kultureller Brand“ in der Region geworden. Darauf deuteten Bürgermeisterin ad interim Astrid Fodor bei der Vernissage der Retrospektive-Ausstellung „Druckgrafik aus den 70ern“ von Stefan Orth im Rathaus als auch SerfõzõLevente, Hauptveranstalter und Vorsitzender von HID, dem Verein der Hermannstädter Ungarn später im Rahmen der offiziellen Erföffnung hin. Wie jedes Jahr gab es auch dieses Mal zahlreiche kulturelle Veranstaltungen für jedes Alter und jeden Geschmack. Weiterlesen...



 Werner Fink, Hermannstadt, 20. November 2015
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin