Radio Temeswar

Qualifizierte Berufsausbildung - ein gesellschaftspolitisches Entwicklungsthema

Berufsausbildung nach deutschem Muster wird in Temeswar seit 2012 betrieben. Damals war es Continental, das die Gründung einer Klasse am König-Ferdinand-Kolleg unterstützte. Inzwischen sind es mehrere Mitglieder des Deutschsprachigen Wirtschaftsclubs Banat, die sich für die Förderung dieses Ausbildungssystems stark machen. Auf seiner jüngsten Banat-Reise stattete der deutsche Botschafter Werner Hans Lauk auch dem Ferdinand-Kolleg einen Besuch ab. Worum es bei den Gesprächen ging, erfahren wir von Raluca Nelepcu.



In Arad, nur 50 Km weiter nördlich von Temeswar, startete der dortige deutsch-rumänische Wirtschaftsverein das Projekt der dualen Berufsausbildung in diesem Herbst. Zwei Klassen für CNC-Maschienenbetreiber und für Schweißer funktionieren am Aurel-Vlaicu-Kolleg. Initiator und Hauptträger des Projekts ist der Güterwagonhersteller Astra Rail Industries. Weistere Mitglieder des Wirtschaftsclubs bieten inzwischen den Auszubildenden Praktika-Stellen. Im nächsten Schuljahr will der Arader Wirtschaftsverein auch neue Fachausbildungen anbieten, die den Personalnotwendigkeiten seiner Mitglieder entsprechen.

Foto: Zoltan Pazmany

20151203_BerufsausbildungTM  


 Raluca Nelepcu, Temeswar / Adrian Ardelean, Arad, 03.12.2015
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin