Radio Temeswar

Nil und After-Nil Temeswar beim Jugendtheaterfestival in Esseg


Die NIL-Theatergruppe des Temeswarer Nikolaus Lenau-Lyzeums nahm in diesem Jahr zammen mit ihren Vorgängern, den After-NIL-s zum achten Mal am Internationalen Deutschsprachigen Theaterfestival in Osijek/Esseg, Kroatien teil (25.06. – 27.06.2009). Insgesamt 13 Jugendtheatergruppen von Kindergarten bis zu Studenten gaben an 3 Tagen ihr bestes auf der Bühne der Kindertheaters in Ossjek. Die meisten kanem aus Kroatien, aber es waren auch Gruppen aus Ungarn und Rumänien dabei. Auch die Theatergruppe der Brukenthalschule Hermannstadt, unter Leitung von Franz Kattesch hatte erneut Gelegenheit das Jugendpublikum mit  Jakob Michael Reinhold Lenz’s: "Der Hofmeister oder Vorteile der Privaterziehung"  zum Lachen zu bringen. Die Temeswarer Schüler spielten "Die weiße Magnolie", eine Collage aus Stücken von Horvath, Plenzdorf, Goethe, Loeca . Die Laienspielgruppe, ehemalige NIL-Schauspieler, die sich nun zur Truppe After-NIL zusammengefunden haben, boten „Faust auf der Suche nach der großen Liebe", frei nach J. W. Goethe. Beide Jugendtheatergruppen werden von DSTT-Schauspielerin Isolde Cobet koordiniert. Da diese zur Zeit des Festivals aber auf Proben in Deutschland war, begleitete Dana Borteanu die Jugendlichen zum deutschsprachigen Theaterfestival in Kroatien. Astrid Weisz sprach mit Dana Borteanu nach der Festivalteilnahme.


Jugendtheaterfestival in Kroatien  


 Astrid Weisz, Temeswar, 07.07.2009
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin