Radio Temeswar

Gedenken an Peter Jecza


Der angesehene und mehrmals ausgezeichnete Bildhauer Peter Jecza verstarb im März dieses Jahres. Vergangene Woche wäre er 70 Jahre alt geworden. Diese Tage stehen im Zeichen der Erinnerung an einen Künstler, der auch als Professor viele Generationen von Bildhauern geprägt hat. Aus diesem Anblass fand am vergangenen Donnerstag in der Helios Galerie eine Ausstellung mit Werken von Peter Jeczas ehemaligen Studenten statt. Auch die Stadt Temeswar würdigte den Bildhauer und erannte ihn Post-Mortem zum Ehrenbürger. Am Samstag ist in der Temeswarer Philharmonie ein Konzert in Gedenken an den Bildhauer vorgesehen.  Über die Gedenkveranstaltungen sprach Robert Tari mit Andrei Peter Jecza, dem Sohn des Künstlers.


Interview Andrei Jecza  


 Robert Tari, Temeswar, 21.10.2009
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin