Radio Temeswar

Die rumänische Revolution in den deutschen Medien

Am 17.ten Dezember 1989 fielen die ersten Schüsse in Temeswar. Es gab die ersten Opfer der Revolution. In Deutschland wusste man das vor genau 20 Jahren gar nicht. Dort trafen die Informationen über die Unruhen in Rumänien erst Tage später, am 22.ten Dezember ein. Es waren die Informationen, die der öffentlicht-rechtliche Sender aus Bukarest ausstrahlte, die das Bild prägten, das sich die deutschen Medien über die Revolution zu erst machten. Was das für ein Bild war, erzählt der Journalist Ernst Meinhardt von der Deutschen Welle Bonn, damals RIAS-Redakteur. Mit ihm sprach Astrid Weisz.



12.17. Interview mit Ernst Meinhardt  


 Astrid Weisz, Temeswar, 17.12.2009
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin