Radio Temeswar

Eine Stimme für Europa

"Journalist ohne Grenzen" - "Ausnahme-Europäer" - "Journalist von europäischem Rang" und nicht zuletzt „Eine Stimme für Europa“, all das sind griffige Formulierungen, die Dr. Paolo Magagnotti auf den Leib geschneidert sind. Für Magagnotti sind Europa und europäische Themen eine Herzenssache. Er sieht es als Aufgabe der Medien an, intensive Informations- und Öffentlichkeitsarbeit für Europa auf regionaler Ebene zu leisten. Zurzeit ist er Vorsitzender der Vereinigung Europäischer Journalisten und hält in ganz Europa aber auch auf anderen Kontinenten Vorträge über die Prinzipien, die ethnische Konflikte lösen und das Leben miteinander in einer geschlossenen Gemeinschaft fördern. Unter anderem unterrichtet er im Rahmen eines Magisterstudienganges an der Temeswarer West-Universität über die EU ihre Organisationen und Funktionalitäten. Weshalb er sich so für Europa begeistert und dafür gar nach Rumänien kommt um junge europäische Journalisten heranzubilden, erfuhr Astrid Weisz von Dr. Paolo Magagnotti.



01.26. Interview Magagnotti  


 Astrid Weisz, Temeswar, 26.01.2010
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin