Radio Temeswar

Premiere in Temeswar mit „Warten auf Godot“

„Warten auf Godot“ gehört zu den bedeutendsten Bühnentexten des 20. Jahrhunderts und gilt als Meisterwerk von Samuel Beckett und des von ihm eingeleiteten Theaters des Absurden. Das Deutsche Staatstheater Temeswar (DSTT) nimmt das Stück in ihr Repertoire auf und lädt am Sonntag, den 21. Februar, um 19 Uhr, zur Premiere ein. Für die Spielleitung zeichnet Christiane J. Schneider und für Bühnenbild und Kostüme Sandra Meurer – beide aus Deutschland. Es treten auf: Rares Hontzu, Radu Vulpe, Peter Papakostidis, Horia Sãvescu und Simona Vintilã, die zugleich die Regieassistenz übernimmt. Eine Vorschau der jüngsten DSTT-Inszenierung bietet Ihnen im Gespräch mit Spielleiterin Christiane J. Schneider unser Kollege Robert Tari .



02.17. Interview CJ Schneider  


 Robert Tari, Temeswar, 17.02.2010
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin