Radio Temeswar

Lesung Johann Lippet in Temeswar

Ein lateinisches Sprichwort besagt: „Die Sünden der Jugend bezahlt man im Alter“. Viele ehemalige Securitate-Spitzel dürften diese Wahrheit am eigenen Leib zu spüren bekommen. Denn der Vorhang fällt und viele gewesene Kollaborateure der rumänischen Geheimpolizei sollen für ihre Verbrechen heute zur Verantwortung gezogen werden. Eine Lesung des Rumänien-Deutschen Schriftstellers, Johann Lippet findet heuteabend (10.03.2010) ab 19 Uhr an der West-Universität statt. Lippet brachte 2009 das Buch „Das Leben einer Akte“ heraus. Eine Dokumentation, die sich mit seiner Securitate-Akte auseinandersetzt. Lippet wurde in den 70.er Jahren als Mitglied des Studentenliteraturkreises „Aktionsgruppe Banat“ von der rumänischen Geheimpolizei verfolgt und überwacht. Über Lippets schriftstellerische Arbeit und welche alten Wunden, die Lesung in Temeswar wieder öffnen werden wird – darüber sprach mit Lehrstulinhaberin an der Germanistikabteilung der West-Universität Prof. Dr. Roxana Nubert unser Kollege Robert Tari von Radio Temeswar.


03.10. Interview R. Nubert  


 Robert Tari, Temeswar, 10.03.2010
Share
© 2017 FunkForum - powered by infin